Merkliste

Schiff Ahoi - RCC Mitarbeiter auf Erkundungstour

Schiffsbesichtigung MS Ocean Majesty in Warnemünde

Am 10.07.2016 war es soweit! Einige Mitarbeiter aus den Reisebüros und der Reiseorganisation des Reiseclub Cottbus haben sich gemeinsam mit 67 Reisegästen nach Warnemünde begeben. Die Reisegäste waren in freudiger Erwartung auf eine erlebnisreiche Reise entlang der norwegischen Fjorde mit der MS Ocean Majesty und wir Mitarbeiter auf den Kreuzfahrtdampfer. Während der Anreise in den RCC-Bussen gab unsere Reiseleiterin, Frau Gieszinger, bereits einige Informationen zum Schiff. Die MS Ocean Majesty wurde am 4. Dezember 1965 vom Stapel gelassen und zunächst als Fähre genutzt. Später erfolgte der Umbau zu einem Kreuzfahrtschiff. Es fährt unter portugiesischer Flagge, die Bordsprache ist jedoch deutsch, so dass man als Reisegast keine Probleme mit der Verständigung an Bord hat. Das Schiff bietet 500 Gästen Platz und zählt somit zu den kleineren Kreuzfahrtschiffen auf den Weltmeeren. Den Kreuzfahrern stehen insgesamt 274 Kabinen zur Auswahl, davon sind 185 Außenkabinen, 81 Innenkabinen und 8 Balkonkabinen.
Bevor die neuen Reisegäste in Warnemünde eingeschifft wurden, ermöglichte uns die Reederei bei einer persönlichen Führung das Schiff zu erkunden und kennenzulernen. Nach der üblichen Sicherheitskontrolle ging es durch den Personaleingang direkt an Bord und wir erlebten hier, wie die Koffer an Bord gebracht und auf die Zimmer verteilt wurden. Zwei Decks höher begrüßte uns Helene Fischers „Atemlos“ Song mit einer Showeinlage in der Majesty Lounge. Bei einem Willkommensgetränk und kleinen Häppchen hieß uns die Kreuzfahrtdirektorin, Linda Brummer, nochmals persönlich an Bord der „alten Dame“ willkommen.
Gemeinsam mit unserer Betreuerin für die Schiffsbesichtigung haben wir uns nun auf den 7 Passierdecks des Dampfers gründlich umgeschaut. Zuerst ging es auf das Aquamarin-Deck, auf dem sich das Lido-Buffet und der Poolbereich befinden. Nach einer kurzen Runde um den Meerwasser-Pool und einen Blick auf den Hafen von Warnemünde ging es hinauf auf das Saphire Deck, dem Sonnendeck der Ocean Majesty. Hier lässt sich einfach nur das Wetter und die Aussicht genießen oder eine für Kreuzfahrtschiffe typische Runde Shuffleboard spielen. Auf dem Deck befindet sich neben vielen Liegen das Observation Deck, eine gemütliche Bar, in der man den Abend entspannt ausklingen lassen kann.

Nun bekamen wir die Möglichkeit die verschiedenen Kabinenkategorien auf den Decks zu erkunden. Von der Innenkabine über die Außenkabine bis hin zur Balkonkabine. Die Innenkabinen verfügen über zwei Einzelbetten, eine Kommode, einen Schreibtisch und ein Bad. Die Außenkabinen sind größtenteils mit einem großen Panoramafenster und ebenfalls mit zwei Einzelbetten, einem Schreibtisch und einem Schrank ausgestattet. Vor den Außenkabinen mit Sichtbehinderung liegen die Rettungsboote. Der Blick in die Balkonkabine sorgte dann bei Allen für ein „Oh und Ah“, denn auf dem französischen Doppelbett lagen kunstvoll drapierte Handtücher, die die Kreuzfahrtgäste herzlich begrüßen. Der Balkon ist mit einem Tisch und zwei Stühlen ausreichend ausgestattet, zum Nachbarbalkon gibt es eine Begrenzung aus Glas.
Einen kleinen Sport- & Wellnessbereich hat das Schiff ebenfalls zu bieten. Im Fitnessraum stehen den Gästen verschiedene Geräte zur Verfügung um sich nach dem reichhaltigen Essen fit zu halten. Zeit für Verschönerung bieten die Wellnessangebote und der Friseur an Bord. Ein neuer Haarschnitt oder eine Massage von Kopf bis Fuß sind hier kein Problem. Zurück durch viele Gänge und Flure landeten wir wieder auf Deck 5 in der Hansa Lounge und verabschiedeten uns schon wieder vom Schiff.

2017 bieten wir Ihnen die Möglichkeit mit dem Reiseclub Cottbus an 10 Terminen mit der Ocean Majesty auf Reisen zu gehen. Entdecken Sie selbst das familiäre Klima an Bord und lassen Sie sich vom Charme der „alten Dame“ sowie den vorbeiziehenden Landschaften begeistern.

IMG-20160710-WA0040