Merkliste
Bosnien-Herzegowina

Zur Adriaküste in Montenegro

Nächster Termin: 21.03. - 30.03.2021 (10 Tage)

Schon die Anreise Richtung Süden durch zauberhafte Gebirgslandschaften mit den sehenswerten Stationen Maribor, Sarajevo und Mostar wird Sie begeistern. Dichte Wälder, schwarze Berge, tiefe Schluchten, glasklares Wasser an malerisch versteckten Buchten und romantische Küstenörtchen – das alles und noch viel mehr macht Montenegro aus. Lassen Sie sich überraschen!

Zur Adriaküste in Montenegro

10 Tage
2 mögliche Termine
ab 1.198,00 €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
21.03. - 30.03.2021 (Zur Adriaküste in Montenegro)
10 Tage
Doppelzimmer, HP
Belegung: 2 Personen
1.198,00 €
21.03. - 30.03.2021 (Zur Adriaküste in Montenegro)
10 Tage
Einzelzimmer, HP
Belegung: 1 Person
1.493,00 €
02.10. - 11.10.2021 (Zur Adriaküste in Montenegro)
10 Tage
Doppelzimmer, HP
Belegung: 2 Personen
1.246,00 €
02.10. - 11.10.2021 (Zur Adriaküste in Montenegro)
10 Tage
Einzelzimmer, HP
Belegung: 1 Person
1.541,00 €

So reisen Sie

1. Tag: Anreise nach Slowenien

Abfahrt in Cottbus um 04.00 Uhr. Am Abend erreichen Sie Ihr 4-Sterne-Hotel in Maribor in Slowenien.

2. Tag: Bosnien-Herzegowina

Heute passieren Sie die Grenze nach Bosnien-Herzegowina. Über Doboj und Zenica erreichen Sie am späten Nachmittag Sarajevo. Übernachtung in einem 5-Sterne-Hotel für die nächsten zwei Nächte.

3. Tag: Sarajevo kennenlernen

Sarajevo symbolisiert den jahrhundertealten Kampf gegen die Einflüsse von außen, die heute überall gegenwärtig sind. Nur wenige Orte auf der ganzen Welt können sich rühmen, dass sie eine katholische Kathedrale, eine orthodoxe Kirche, Moschee und Synagoge haben, die nur einen kleinen Spaziergang voneinander entfernt sind. Wenn es eine Stadt in Europa gibt, die völlig mühelos Westen und Osten miteinander verbindet, dann ist es Sarajevo. Hier haben Byzantinisches und Ottomanisches Reich vom Osten sowie Römisches, Venezianisches und Österreichisch-Ungarisches Reich vom Westen ihre unauslöschlichen Spuren auf Kultur, Tradition und Religion hinterlassen. Ein Spaziergang durch Sarajevo ist daher wie ein Streifzug durch die Geschichte der Stadt. Von dem orientalisch-osmanischen Viertel, wo sich viele Konditoreien, kleine Kaffeehäuser und Handwerkergeschäfte befinden, bis zum Kulturzentrum, das zur Zeit der österreichisch-ungarischen Periode entstand – von all dem behielt Sarajevo das Beste.

4. Tag: Brücke von Mostar – Budva in Montenegro

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Mostar, das bekannt ist für seine orientalische Architektur. Das Wahrzeichen, die 400 Jahre alte Steinbrücke über die Neretva, ist im Krieg zerstört worden. Nun erstrahlt sie aber wieder in neuem Glanz. Am Nachmittag setzen Sie Ihre Fahrt durch die gebirgige und dünn besiedelte Karstlandschaft des Hinterlandes zur Grenze nach Montenegro und weiter nach Budva fort. Die nächsten vier Nächte verbringen Sie hier in einem 5-Sterne-Hotel.

5. Tag: Skutarisee – Cetinje

Am Vormittag besuchen Sie den Skutarisee im gleichnamigen Nationalpark. In Virpazar besteht die Möglichkeit zu einer Bootstour auf dem See. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Cetinje, hoch in den Bergen des Nationalparks Lovcen (UNESCO-Weltnaturerbe) gelegen. Hier befindet sich noch heute der Amtssitz des montenegrinischen Präsidenten, denn Cetinje war bis 1918 die Hauptstadt des Landes. Über eine spektakuläre Panoramastraße fahren Sie zurück zur Küste und nach Budva.

6. Tag: Dubrovnik

Tagesausflug nach Dubrovnik. Schon der Blick von der hoch über der Küste verlaufenden Straße hinunter auf die von Wehrmauern umschlossene Altstadt ist atemberaubend. Dubrovnik ist ein einzigartiges, von quirligem Leben durchpulstes Freilichtmuseum, das über eine Fülle von Sehenswürdigkeiten verfügt. Hauptattraktion ist die begehbare Stadtmauer, auf der Sie nach Ihrer Stadtführung entlangbummeln können. Oder aber Sie statten dem Hausberg Dubrovniks (Srd) einen Besuch ab. Diesen erreichen Sie entweder zu Fuß oder mit der Seilbahn. Von oben haben Sie einen wunderschönen Ausblick auf die Stadt.

7. Tag: Bucht von Kotor

Tagesausflug zum „südlichsten Fjord Europas“, der Bucht von Kotor, die seit 1979 zum UNESCO-Weltnaturerbe zählt. Sie beeindruckt durch ihre traumhafte Symphonie aus schroffen Steilhängen, kauernden Siedlungen zu ihren Füßen und der smaragdgrün glitzernden Adria. Für viele ist diese Bucht das schönste Fleckchen an der Adriaküste. Mit der Fähre setzen Sie über nach Kamenari und fahren entlang der Uferstraße nach Perast. Von hier haben Sie einen ungehinderten Blick auf die kleine Insel Gospa od Škrpjela. Anschließend erreichen Sie Kotor am Fuße des Berges Lovcen. Die von wuchtigen Festungsmauern umgebene Altstadt gilt unangefochten als schönste Stadt des Landes. Auf dem Höhepunkt ihrer Entwicklung im Mittelalter begann die Stadt mit dem Bau einer 4,5 km langen Stadtmauer, die 15 m hoch ist. Sie haben hier ausreichend Zeit, um durch die pittoresken Gassen zu schlendern, eine Bootstour zu unternehmen oder während einer kurzen Wanderung zur Festung Sveti Ivan die tollen Ausblicke zu genießen.

8. Tag: Fahrt nach Zadar

Nach dem Frühstück verlassen Sie Montenegro und fahren auf der grandiosen Panoramastraße entlang der Dalmatinischen Küste Richtung Norden bis zum Beginn der Autobahn bei Ploce. Sie passieren auf der Autobahn Split und Šibenik, am Abend erreichen Sie Zadar. Übernachtung im 4-Sterne-Hotel.

9. Tag: Zadar – Kranjska Gora

Am Vormittag besuchen Sie die wunderschöne Küstenstadt Zadar. Die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten sind die Hinterlassenschaften aus über drei Jahrtausenden Stadtgeschichte, allesamt auf der Halbinsel mit dem autofreien Altstadtkern zu finden. Anschließend Fahrt nach Kranjska Gora am Fuße der Julischen Alpen. Übernachtung im 4-Sterne-Hotel.

10. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise an und erreichen Cottbus um 22.00 Uhr.

Ihre Unterkunft

4- bzw. 5-Sterne-Hotels Adriaküste Montenegro

Sie wohnen in sehr guten 4- bzw. 5-Sterne-Hotels in Slowenien, Bosnien- Herzegowina und Kroatien. Die Zimmer sind mit Bad od. DU/WC, Föhn, TV, Tel., Minibar und Klimaanlage ausgestattet. Die Hotels verfügen über Restaurant, Bar und Lift.

In Montenegro wohnen Sie im 5-Sterne-Hotel Splendid Conference & Spa Resort Budva. Direkt am Strand von Becici und nur ca. 3,5 km von Budvas Altstadt entfernt erwartet Sie ein luxuriöses Hotel mit drei Restaurants, vier Bars, mehreren Lifts, dem größten Spa-Zentrum Montenegros, dem Casino Royal, Sonnenterrassen, gepflegten Gartenanlagen und einer großzügigen Pool-Landschaft. Die elegant eingerichteten, 42 m² großen Zimmer sind mit Bad od. DU/WC, Föhn, TV, Tel., Radio, Safe, Minibar, Klimaanlage und Balkon ausgestattet.

Reisecode: 9ZAM21

Leistungen

  • Fahrt im Premium-Reisebus
  • Begrüßungssekt im Bus
  • Reiseleitung
  • 5 Übernachtungen in 4- bzw. 5-Sterne-Hotels in Maribor, Sarajevo, Zadar & Kranjska Gora
  • 4 Übernachtungen im 5-Sterne-Hotel Splendid in Budva
  • 9 x Frühstücksbuffet
  • 9 x Abendessen
  • Rundreise lt. Reiseverlauf
  • Stadtführungen in Sarajevo, Mostar, Dubrovnik & Zadar
  • Fremdenverkehrsabgabe

(weitere Eintritte nicht im Reisepreis enthalten)

10 Tage ab 1.198,00 €
Doppelzimmer, HP
Jetzt Buchen

Unsere Empfehlungen