Merkliste
Kanada

Von den Niagarafällen zu den Rocky Mountains

Naturerlebnisse in Ost- und Westkanada

Der Osten Kanadas beeindruckt mit seinen unendlichen Weiten, stillen Seen und riesigen Wäldern. Weiterhin gilt es die großen Städte zu erkunden. Toronto, die moderne Metropole am Ontario-See, die Bundeshauptstadt Ottawa, Montreal und Québec, die beiden französisch geprägten Städte am St. Lawrence. Ein Muss ist natürlich auch das Naturschauspiel der Niagara-Fälle. Nach einem Inlandsflug erwartet Sie Calgary, die Cowboy-Stadt inmitten weiter Prärien. Von hier führt Sie die Reise in die Nationalparks der Rocky Mountains mit ihren beeindruckenden Gebirgsmassiven, Gebirgsseen und Gletschern. Ihre Reise endet in Vancouver. Die einzigartige Lage am Pazifik, umrahmt von Fjorden und Bergen, macht Vancouver zu einer der schönsten Städte der Welt.

Diese Reise ist zur Zeit nicht online buchbar.
Bitte senden Sie uns stattdessen eine Anfrage, oder nutzen Sie telefonisch unseren Kundenservice: Tel: +49 355 38363200

So reisen Sie

1. Tag: Cottbus – Berlin – Frankfurt/M. – Toronto

Busfahrt von Cottbus nach Berlin Tegel zum Flughafen. Flug mit Lufthansa über Frankfurt/M. nach Toronto. Nach der Ankunft am Flughafen Begrüßung durch die örtliche, deutsch sprechende Reiseleitung und Transfer zu Ihrem Hotel. Übernachtung in Toronto für die nächsten zwei Nächte.

2. Tag: Stadtrundfahrt in Toronto – Niagara-Fälle

Am Vormittag lernen Sie die größte englischsprachige Stadt des Landes näher kennen. Toronto boomt! In den letzten 40 Jahren hat sich die 5,6 Millionen-Stadt am Ontario-See im Eiltempo zu einer der größten, internationalsten und reichsten Städte Nordamerikas entwickelt. Sie sehen das imposante Skydome-Stadion, die Haupteinkaufsstraße Yonge Street, die City Hall, das Parlamentsgebäude, die Stadtteile Yorkville, Forest Hill und die eleganten Wohnviertel am Hafen und natürlich den berühmten 553 m hohen CN-Tower. Nach einer Fahrt entlang des Ontario-Sees erleben Sie das gewaltige Naturwunder der Niagara-Fälle. Der Niagara-Fluss, der den Erie- und

Ontario-See miteinander verbindet, wird durch Goat Island in zwei Flussläufe geteilt. Sie unternehmen eine Bootstour mit der „Maid of the Mist“, die Sie ganz dicht an die spektakulären

Fälle heranbringt.

3. Tag: Thousand Islands – Ottawa

Am Morgen fahren Sie zunächst in das Gebiet der Thousand Islands. Hier, am Abfluss des St. Lawrence in den Ontario-See, liegen unzählige kleine Inseln. Sie unternehmen eine Bootsfahrt, bevor Sie entlang des St. Lawrence weiterfahren. Nachmittags erreichen Sie die Bundeshauptstadt Ottawa. Auf einer orientierenden Stadtrundfahrt lernen Sie den eher beschaulichen Charakter Ottawas näher kennen. In der City finden sich ausgedehnte Park- und Grünanlagen. Sie besuchen das imposante neugotische Parlamentsgebäude mit seinem 92 m hohen Peace Tower.

4. Tag: Québec

Ihr Tagesziel ist Québec City. Den Charme der französisch geprägten Stadt vermittelt Ihnen eine Stadtrundfahrt. Das historische Stadtzentrum ist von einer fast 4 km langen Stadtmauer umgeben. In der Oberstadt liegt das Hotel Château Frontenac, von dessen Terrasse Sie einen schönen Blick über

die Stadt genießen können.

5. Tag: Ile d’Orleans – Montmorency Wasserfälle – Montreal

Am Morgen fahren Sie zur Ile d´Orleans im Mündungsbereich des St. Lawrence. Bevor Sie nach Montreal weiterfahren, stoppen Sie noch bei den Montmorency Wasserfällen, die über eine 84 m hohe Felswand in den St. Lawrence Strom stürzen. Montreal ist die größte französischsprachige Stadt Nordamerikas und liegt in der Provinz Québec. Auf einer Stadtrundfahrt sehen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

6. Tag: Calgary – Banff

Heute fl iegen Sie in den Westen des Landes nach Calgary, zu Fuß der kanadischen Rocky Mountains. Begrüßung durch Ihre neue, örtliche Reiseleitung und Fahrt zu Ihrem Hotel in Banff.

7. Tag: Banff Nationalpark

Den Tag verbringen Sie in einer der landschaftlich reizvollsten Gegenden Westkanadas. Der Banff Nationalpark mit seinen Wasserfällen, Schluchten, Bächen, Seen und der alpinen Pflanzenwelt war der erste kanadische Nationalpark (gegründet im Jahre 1885). Sie fahren über den Tunnel Mountain Drive, sehen die sogenannten Hoodoos und die Bow Falls. Dann geht es zum Lake Louise. Die Straße dorthin endet vor dem gleichnamigen Nobelhotel. Sie fahren anschließend weiter in den Yoho Nationalpark und sehen dort den Emerald Lake.

8. Tag: Icefield Parkway – Jasper Nationalpark

Genießen Sie die Fahrt auf einer der schönsten Panoramastraßen der Welt, dem Icefield Parkway. Er verbindet die beiden Nationalparks Banff und Jasper. Entlang der Route liegen wunderschöne Gebirgsseen und bis zu 3.000 m hohe Gipfel. Eines der größten Gletscherfelder in den Rocky Mountains, der mächtige Athabasca-Gletscher, kommt fast bis an die Straße heran. Mit riesigen, allradbetriebenen Fahrzeugen unternehmen Sie eine Tour über den Gletscher. Am Nachmittag erreichen Sie Ihren Übernachtungsort Jasper.

9. Tag: Mount Robson – Wells Grey Provincial Park – Sun Peaks

Heute fahren Sie auf dem Yellowhead Highway und verlassen beim Mount Robson Nationalpark die Provinz Alberta und fahren hinein ins Kernland von British Columbia. Mit 3.954 m ist der Mount Robson der höchste Gipfel der kanadischen Rockys. Weiter geht es in südlicher Richtung entlang des

Thompson River vorbei am Wells Grey Provincial Park. Am späten Nachmittag erreichen Sie Sun Peaks, im Winter ein beliebtes Ski-Resort.

10. Tag: Vancouver

Sie fahren durch das Seengebiet und Farmland um Kamloops und entlang des Thompson und Fraser Rivers nach Vancouver. Die Stadt liegt herrlich zwischen den Bergketten des Küstengebirges und dem Pazifik.

11. Tag: Vancouver

Vancouver gilt als eine der schönsten Städte der Welt. Am Morgen unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt. Sie sehen den Stanley Park, das viktorianische Viertel Gaslamp District und Chinatown, die zweitgrößte chinesische Gemeinde Nordamerikas. Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Unternehmungen zur freien Verfügung.

12. Tag: Vancouver Island

Mit der Fähre setzen Sie über die Strait of Georgia nach Vancouver Island über. Sie besuchen Victoria, die Hauptstadt der Provinz British ColumColumbia, am Südende der Insel gelegen. Sie lernen die Stadt auf einer Rundfahrt kennen und kommen vorbei an The Empress, einem altehrwürdigen Hotel, dem Parlamentsgebäude und dem Royal British Columbia Museum. Im Anschluss besuchen Sie die bekannte Gartenanlage Butchart Gardens. Auf über 22 ha erwartet Sie hier ein Paradies für Gartenliebhaber, Fotografen und Romantiker. Am späten Nachmittag kehren Sie nach Vancouver zurück.

13. Tag: Rückflug nach Deutschland

Am Nachmittag Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

14. Tag: Frankfurt/M. – Berlin – Cottbus

Nach der Ankunft in Berlin erwartet Sie bereits der Bus, der Sie zurück in Ihren Heimatort bringt.

Leistungen

  • Busfahrt Cottbus – Berlin – Cottbus
  • Linienflug mit Lufthansa in der Economy Class; Berlin – Toronto/Vancouver – Berlin (via Frankfurt/M.)
  • Inlandsflug Montreal – Calgary in der Economy Class
  • Flughafensteuern, Lande- und Sicherheitsgebühren
  • Transfers vor Ort
  • örtl., deutsch sprechende Reiseleitung
  • 12 Übernachtungen in guten Mittelklassehotels
  • 12 x Frühstück
  • Rundreise lt. Programm inkl. genannter Eintrittsgelder
  • Stadtrundfahrt in Montreal, Québec, Ottawa, Toronto und Vancouver
  • Bootsfahrt mit der „Maid of the Mist“ zu den Niagara-Fällen
  • Fahrt zum Athabasca-Gletsche mit Snowmobilfahrt auf dem Gletscher
  • Tagesausflug nach Vancouver Island
  • Reiseführer und Informationen

Nicht im Preis enthalten:

pers. Ausgaben und Versicherungen, Getränke, Trinkgelder, weitere Eintritte, ETA-Einreisegenehmigung € 7,- pro Person (besorgt RCC)

Reisedokumente:

Maschinenlesbarer Reisepass, der noch 6 Monate nach Reiseende gültig sein muss.

Unsere Empfehlungen