Merkliste
02_Afrika

Tansania, Tierwunder am Kilimandscharo & Inselparadies Sansibar

Nächster Termin: 16.10. - 29.10.2023 (14 Tage)

Das Land zwischen dem Victoriasee und dem traumhaften Sansibar ist durchzogen von goldbraunen Savannen, beeindruckenden Nationalparks und Vulkanlandschaften. Der Arusha-Nationalpark am Fuße des Mount Meru war lange Zeit die Heimat von Hardy Krüger. Das ist einer der kleinsten Nationalparks in Tansania, bietet aber eine reizvolle Landschaft und vielfältige Tier- und Pflanzenarten. Die endlosen Grassavannen der Serengeti sind Schauplatz riesiger Tiermigrationen und ideale Jagdreviere für Leoparden. Riesige Büffelherden sind nur ein kleiner Teil des Artenreichtums. Bestaunen Sie im Ngorongoro-Gebiet den weltgrößten Krater, der etwa 25.000 Tiere beheimatet. Die paradiesische Insel Sansibar rundet Ihre Reise ab und zeigt Ihnen eine ganz andere Seite von Ostafrika: Weiße Sandstrände, Kokosnusspalmen und Korallenriffe werden bereichert von einer Ursprünglichkeit, die ihre von arabischen, orientalischen und europäischen Einflüssen geprägte Kultur nach wie vor bewahrt hat. Ihr Stephan Goldhahn, Geschäftsführer & Reisebegleiter

Tansania & Insel Sansibar

14 Tage
1 möglicher Termin
ab 5.190,00 €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
16.10. - 29.10.2023 (Tansania & Insel Sansibar)
14 Tage
Doppelzimmer mit DU/WC
Belegung: 2 Personen
5.190,00 €
16.10. - 29.10.2023 (Tansania & Insel Sansibar)
14 Tage
Einzelzimmer mit DU/WC
Belegung: 1 Person
5.588,00 €

So reisen Sie

1. Tag: Anreise nach Kilimandscharo

Fahrt nach Berlin und Flug via Frankfurt/ M. nach Kilimandscharo.

2. Tag: Kilimandscharo – Arusha

Ankunft am Flughafen Kilimandscharo. Ihre örtliche, deutsch sprechende Reiseleitung heißt Sie mit einem herzlichen „Karibuni Tanzania“ willkommen. Fahrt in Richtung Arusha zu Ihrer Lodge. Diese ist umgeben von Kaffee- und Bananenplantagen. Nach dem Zimmerbezug Tourbesprechung im Garten mit Kaffee, Tee und Gebäck. Nach dem Abendessen sitzen Sie in der Hotelbar gemütlich beisammen und sehen einen Spielfilm zum Thema Kolonialzeit und Siedler in Deutsch-Ostafrika.

3. Tag: Tierbeobachtung im Arusha- Nationalpark

Heute besuchen Sie den Arusha-Nationalpark, ehemaliges Siedlungs- und Jagdgebiet des deutschen Hochadels zur Kaiserzeit. Der Nationalpark ist für seine dichte Vegetation und seinen Tierreichtum bekannt. Bei einem Picknick am Ufer der Momella-Seen bestaunen Sie die rosafarbenen Flamingos und vielleicht sehen Sie auch das eine oder andere Flusspferd. Wenn es eine Möglichkeit gibt, besuchen Sie auf dem Weg zu Ihrer Lodge, in der Sie die nächsten zwei Nächte verbringen, eine soziale Einrichtung.

4. Tag: Lake-Manyara-Nationalpark

Tagesfahrt in den Lake-Manyara-Nationalpark mit seinem riesigen See, der Heimat von Heerscharen von Flamingos ist. Der Tag findet seinen Abschluss mit einem traditionellen Sundowner in Ufernähe des Manyara- Sees, während die Sonne über dem Großen Grabenbruch untergeht.

5. Tag: Mto wa Mbu – Bananenplantage – Großer Grabenbruch

Nach dem Frühstück besuchen Sie das farbenfrohe Städtchen Mto wa Mbu mit seinem lebendigen Markt. Auf einer Wanderung durch Reis- und Bananenplantagen erfahren Sie allerlei Wissenswertes über den Anbau der hier so wichtigen Feldfrüchte. Aus den reifen Bananen wird ein Bananenbier gebraut, deren Herstellung Sie sich ansehen können. Natürlich darf auch gekostet werden. Das Mittagessen nehmen Sie heute auf einem schattigen Plätzchen inmitten von Bananenhainen ein. Serviert werden lokale Köstlichkeiten, die von einer Frauenkooperative liebevoll zubereitet werden. Am Nachmittag fahren Sie die Steilwände des Großen Grabenbruchs hinauf und durch das Ngorongoro- Hochland in die Serengeti. Hier verbringen Sie die nächsten zwei Nächte.

6. Tag: Serengeti-Nationalpark

Der Name Serengeti weckt bei vielen Erinnerungen an Bernhard Grzimek und seinen Sohn Michael, die zur Erhaltung dieses Parks die Pionierarbeit geleistet haben. Ihnen gelang es, den Park in den Blickpunkt der Weltöffentlichkeit zu rücken und die Menschen für den Erhalt der Natur zu sensibilisieren. Am Naabi Hill betreten Sie das berühmte Wildschutzgebiet, das mit ca. 3 Mio. größeren Säugetieren der wildreichste Nationalpark der Welt ist. Je nach Jahreszeit kann man in der Serengeti der berühmten „Migration“, dem Treck von Gnus und Zebras, beiwohnen.

7. Tag: Serengeti-Nationalpark – Karatu

Sie unternehmen eine frühmorgendliche Pirschfahrt, um v. a. nachtaktive Tiere zu sehen. Nach dem Frühstück an den Hippo-Pools besuchen Sie das Serengeti-Dokumentationszentrum, wo Sie noch einmal auf Prof. Dr. Grzimek treffen. Nach dem Mittagessen im Camp kehren Sie ins Ngorongoro- Hochland zurück. Tagesziel ist Karatu, das herrlich zwischen dem Ngorongoro und dem Mbulu-Hochland liegt und noch heute ein bevorzugtes Farmgebiet ist.

8. Tag: Ngorongoro-Krater

Fahrt an den weltberühmten Ngorongoro- Krater, der von Prof. Dr. Bernhard Grzimek als „achtes Weltwunder“ bezeichnet wurde und zum UNESCO- Weltnaturerbe gehört. Sie erwartet eine Pirschfahrt im Ngorongoro-Krater mit Mittags-Picknick. Der größte nicht überflutete Kraterkessel der Welt hat einen Durchmesser von ca. 19 km, eine Fläche von fast 3.000 km² und ist bis zu 600 m tief. Die üppigen Weidegründe und das stets vorhandene Grundwasser des Kraterbodens ernähren eine große Zahl von den Tieren. Bis zu 25.000 Säugetiere, vorwiegend Grasfresser, halten sich gleichzeitig im Krater auf. Zu ihnen gehören Gnus, Antilopen, Zebras, Gazellen, Büffel und Warzenschweine. Raubkatzen wie Löwen, Geparde, Leoparden und Servale finden reiche Beute. Am späten Nachmittag kehren Sie zurück nach Usa River und nächtigen nochmals in der Mount Meru Game Lodge.

9. Tag: Flug nach Sansibar

Fahrt zum Flughafen Kilimandscharo und Flug auf die legendenumwobene Koralleninsel Sansibar. Nach Ankunft begrüßt Sie Ihre deutsch sprechende Reiseleitung und bringt Sie nach Stone Town in Ihr Hotel.

10. Tag: Gewürze & Stone Town, das historische Erbe Sansibars

Nach dem Frühstück lernen Sie auf einer Gewürz- und Obstplantage die unterschiedlichsten Gewürze, Kräuter, Früchte und ihre Verwendung kennen. Alles kann gerochen, gekostet und geschmeckt werden. Danach Fahrt zurück nach Stone Town. Geführter Stadtrundgang durch die „steinerne Stadt“, deren denkmalgeschützte Altstadt zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Die Architektur ist geprägt von der reichen Vergangenheit als ehemals bedeutende See- und Handelsmacht. Inder, Oman-Araber, Perser, portugiesische, britische und deutsche Kolonialherren haben ihre Spuren hinterlassen. Ein traditionelles Mittagessen rundet das Besichtigungsprogramm ab. Am Nachmittag beziehen Sie Ihr Hotel für die nächsten vier Nächte.

11. – 13. Tag: Erholung auf Sansibar

Genießen Sie unbeschwerte Tage an den Stränden Sansibars. Hier können Sie unter Palmen an weißen Traumstränden die Sonne genießen und sich verwöhnen lassen. Erleben auch Sie den Zauber dieser Inselwelt!

14. Tag: Heimreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug via Frankfurt/M. nach Berlin, wo Sie bereits der RCC-Bus erwartet, um Sie zu Ihrem Heimatort zu bringen.

Ihre Unterkunft

Ocean Paradise Resort & Spa Zanzibar

Das Ocean Paradise Resort & Spa Zanzibar liegt an der Nordostküste von Sansibar am Ortsrand von Pwani Mchangani und ist eingebettet in einen Palmenhain, direkt am weißen Sandstrand. Der Baustil ist von ostafrikanischen Einflüssen geprägt. Die Anlage verfügt über eine große, lagunenartig angelegte Poollandschaft, zwei Restaurants, einen Bereich für Barbecues, zwei Bars, ein Souvenirgeschäft sowie ein Fitness- und Wassersportcenter. Die Standard-Garten-Zimmer befinden sich in den zweistöckigen Wohneinheiten und sind mit DU/WC, Föhn, TV, Tel., Radio, Minibar und Klimaanlage ausgestattet.

Reisecode: TANS23

Leistungen

  • Fahrt Cottbus – Berlin – Cottbus
  • Flug Berlin – Frankfurt/M. – Kilimandscharo – Sansibar – Frankfurt/M. – Berlin mit Eurowings/Lufthansa
  • Transfers lt. Reiseverlauf
  • RCC-Reisebegleitung Stephan Goldhahn
  • örtl., deutsch sprechende Reiseleitung/Driverguide
  • 12 Übernachtungen in guten Mittelklassehotels/Lodges/Buschcamp
  • 12 x Frühstücksbuffet
  • 8 x Mittagessen (z. T. als Picknick)
  • 12 x Abendessen
  • 3 l Trinkwasser p. P./Tag während der Safaritage
  • auffüllbare Edelstahlflasche p. P.
  • Rundreise & Eintritte lt. Reiseverlauf im Toyota Landcruiser (5-7 Sitzer)
  • Versicherung über die Flying Doctors (z. B. Erste Hilfe an Ort & Stelle, Rettungsflug ins nächste Krankenhaus)
  • Informationsmaterial & Reiseführer
  • Informationsabend vor der Reise in Cottbus

Nicht im Preis enthalten:

weitere Eintritte, pers. Ausgaben & Versicherungen, Trinkgelder, Getränke

Reisedokumente:

Reisepass, der nach Reiseende noch 6 Monate gültig sein muss.

14 Tage ab 5.190,00 €
Doppelzimmer mit DU/WC
Jetzt Buchen

Unsere Empfehlungen