Merkliste
Italien

Sizilien für Liebhaber

mit Tagesausflug Äolische Inseln Lipari & Vulcano

Nächster Termin: 16.10. - 29.10.2019 (14 Tage)

Spätestens die Reiseberichte von Johann Wolfgang von Goethe adelten Sizilien zum klassischen Reiseziel einer Bildungsreise. Eine Besichtigung vom antiken Theater in Taormina sowie ein Aufenthalt in der Inselhauptstadt Palermo gehören damals wie heute zum Pflichtprogramm einer Sizilienrundfahrt. Mit einer Fläche von annähernd 25.500 km2 ist Sizilien die größte Insel des Mittelmeeres. Als „Königin der Inseln“ beschrieb Johann Wolfgang von Goethe Sizilien in seinem Bericht „Die Italienische Reise“. Später fügte er hinzu: „Italien ohne Sizilien macht gar kein Bild in der Seele: hier ist erst der Schlüssel zu allem.“ Seit dem Altertum übt die Insel auf Reisende einen ganz eigenen Zauber aus. Begleiten Sie uns in das „Land, wo die Zitronen blühn“.

4-Sterne Hotel

14 Tage
1 möglicher Termin
ab 1.798,00 €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
16.10. - 29.10.2019 (Sizilien für Liebhaber)
14 Tage
Doppelzimmer + Doppelkabine Innen, HP
Belegung: 2 Personen
1.798,00 €
16.10. - 29.10.2019 (Sizilien für Liebhaber)
14 Tage
Doppelzimmer + Doppelkabine Außen, HP
Belegung: 2 Personen
1.828,00 €
16.10. - 29.10.2019 (Sizilien für Liebhaber)
14 Tage
Einzellzimmer + Einzelkabine Innen, HP
Belegung: 1 Person
2.097,00 €
16.10. - 29.10.2019 (Sizilien für Liebhaber)
14 Tage
Einzellzimmer + Einzelkabine Außen, HP
Belegung: 1 Person
2.157,00 €

So reisen Sie:

1. Tag: Willkommen in Italien
Abreise in Cottbus um 04.00 Uhr. Die Reise führt zunächst nach Norditalien in den Raum Gardasee. Abendessen und Übernachtung.

2. Tag: Raum Neapel
Durch die Regionen Emilia Romagna, Toskana und Lazio mit der Haupt stadt Rom erreichen Sie heute Ihr Hotel im Raum Caserta, der Haupt stadt der gleichnamigen Provinz in der Region Kampanien. Caserta ist ca. 40 km von Neapel entfernt und bekannt für seinen barocken Königs palast und den einzigartigen Schlosspark.

3. Tag: Pompeji – Vesuv
Heute steht ein Ausflug zu den Ausgrabungen von Pompeji und zum Vesuv auf dem Programm. Ein beeindruckendes Erlebnis – der Blick in den dampfenden Krater mit Magma und Schwefeldämpfen. Am Abend gehen Sie an Bord einer Fähre, die Sie in ca. 11 Stunden nach Palermo bringt.


4. Tag: Ätna – Berg der Berge – Taormina
Um 07.00 Uhr erreichen Sie Palermo. Nach der Ausschiffung fahren Sie zum Ätna, dem höchsten noch aktiven Vulkan Europas. Mit dem Bus geht es durch üppige Vegetationen und eindrucksvolles Lavagebirge bis zu den Silvestri Kratern auf 2.000 m Höhe. Von der Ionischen Küste bis zu den fruchtbaren Hügeln am Fuße des Ätna erstrecken sich Zitronen- und Olivenhaine, Obstgärten und Nussplantagen. Auf über 800 m Höhe beginnt das Waldgebiet, das sich mehr oder weniger dicht bis auf 2.000 m Höhe erstreckt. Weiter oben gedeiht nur noch Gebüsch. Über 2.500 m ü. d. M. beginnt die schwarze Wüste des Ätna, ohne jeglichen Pfl anzenwuchs. Weiterfahrt nach Taormina. Höhepunkt ist das Teatro Greco, dessen hufeisenförmige Cavea vor einem aufregenden Panorama aus dem Hügel gehauen wurde. In der Nähe befi ndet sich die Piazza Vittorio Emanuele, ein geschäftiger und lauter Marktplatz. Auf der anderen Seite des Platzes gelangt man durch die Porta Messina auf den Prachtboulevard Taorminas, den Corso Umberto. Am späten Nachmittag erreichen Sie IhrHotel in Giardini Naxos. Zimmerbezug und Abendessen.

5. Tag: Syrakus & Ortygia
Freuen Sie sich heute auf Syrakus, eine der bedeutendsten Städte der griechischen Antike. Sie nehmen an einer geführten Besichtigung der Archäologischen Ausgrabungszone mit dem griechischen Amphitheater und dem „Ohr des Dionysos“ teil. Anschließend lernen Sie Ortygia, das historische Altstadtzentrum Syrakus´, das sich auf einer Halbinsel befi ndet, bei einem Stadtrundgang kennen. Durch verwinkelte Gässchen und vorbei an Kirchen und Palazzi sehen Sie u. a. das Castello Maniace, die Überreste des Apollontempels oder den Dom von Syrakus.

6. Tag: Minikreuzfahrt zu den Äolischen Inseln Lipari & Vulcano
Heute begeben Sie sich auf eine Minikreuzfahrt zu den Äolischen Inseln. Sie starten von Milazzo aus mit der Fähre nach Lipari. Auf der Insel ist das direkt am Hafen gelegene Museum interessant. Reizvoll ist auch ein Bummel durch die engen Gässchen, bevor Sie mit dem Schiff nach Vulcano übersetzen. Dort können Sie nach Herzenslust baden – die Insel bietet schwarzen Lavastrand, Warmwasserquellen und Fangobäder oder Sie unternehmen eine Wanderung auf den Vulkan. Nach einem wunderschönen Tag auf den Inseln fahren Sie zu Ihrem Hotel zurück.

7. Tag: Freizeit
Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung für einen Strandspaziergang oder zur Nutzung der Hoteleinrichtungen.

8. Tag: Piazza Armerina – Tal der Tempel
Heute fahren Sie nach Piazza Armerina. Der kleine Ort besitzt eine schöne Altstadt um die barocke Kathedrale herum. Besichtigung der Villa Romana del Casale – ein römischer Landsitz. Weiterfahrt nach Agrigent – ins Tal der Tempel, wo sich der Juno-Tempel, der Jupiter-Tempel und der Concordia-

Tempel sowie der Zeus-Tempel, der größte Tempel der Antike, befinden. Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihr Hotel im Raum Palermo. Zimmerbezug und Abendessen.

9. Tag: Palermo & Monreale
In Siziliens Hauptstadt liegen Schönheit und Zerstörung oft dicht nebeneinander, verschwenderische

Hinterlassenschaften der arabischnormannischen Zeit und barocke Prachtentfaltung, dazwischen liebenswertes, maurisches Chaos. Bei einer Stadtrundfahrt sehen Sie u.a. den Normannenpalast, die berühmte Kathedrale, den grandiosen arabisch-normannischen Dom von Monreale, der mit seinen Wehrtürmen eine auffallend gelungene Synthese verschiedener Epochen und Kulturkreise bildet. Die Zartheit der Blumen, Obstbäume und exotischen Vögel ist wohl einmalig. Weitere Glanzlichter der Innenausstattung sind der Kosmaten-Fußboden, römische Kapitelle sowie eine vergoldete Balkendecke.

10. Tag: Westsizilien mit Selinunte & Erice
Nach dem Frühstück fahren Sie zu einer der größten archäologischen Ausgrabungsstätten Europas – nach Selinunte. Hier besichtigen Sie die Überreste der griechischen Tempel, der Akropolis und der Nekropolis. Weiter geht es in das mittelalterliche Erice mit seinen grauen Steinhäusern. Schon die Römer bauten hier einen großen Venus-Tempel, der später durch das Normannenkastell ersetzt wurde.

11. Tag: Cefalù
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Cefalú und nehmen Sie an einem Stadtrundgang teil. Das, an

einem steilen Felsen auf halbem Weg zwischen Palermo und dem Capo d’Orlando gelegen Örtchen, hat sich sein mittelalterliches Ambiente bewahrt. Im malerischen Fischerviertel drängen sich am Hafen alte Häuser, während der lange Pulversandstrand als einer der schönsten Streifen der Nordküste gilt. Im Gebiet dieser typischen Küstenstadt werden hauptsächlich Oliven, Trauben und Zitrusfrüchte angebaut. Am Abend begeben Sie sich dann an Bord eines luxuriösen Fährschiffes, das Sie in weniger als 20 Stunden nach Genua bringt.

12. Tag: Erholung auf hoher See
Erholen Sie sich auf hoher See bei einem interessanten Bordleben. Gegen 18.00 Uhr erreichen Sie die berühmte Hafenmetropole Genua.

13. Tag: Genua – Heimatstadt von Kolumbus
Genua ist eine Stadt, in der man leicht Fernweh bekommt. Es riecht nach „großer weiter Welt“. Das Mittelmeer ist allgegenwärtig und bestimmt den Alltag. Kolumbus begrüßt die Besucher Genuas vor dem Hauptbahnhof – dort hat die Stadt ihrem berühmtesten Sohn ein imposantes Denkmal gesetzt, welches ein guter Ausgangspunkt für einen Rundgang durch die quirlige Altstadt mit ihren engen Gassen, Hinterhöfen und Plätzen ist. Die Straßen des verkehrsberuhigten Zentrums sind teilweise so eng, dass sich die Bewohner durch gegenüberliegende Fenster die Hände schütteln können. Wäsche hängt über den Gassen, Händler verkaufen Obst und Fisch, und Straßenmusiker untermalen das südländische Flair stimmungsvoll. Am Nachmittag erreichen Sie Ihr Hotel für die letzte Nacht dieser einmaligen Reise.

14. Tag: Heimreise
Nach dem Frühstück Heimreise. Ankunft in Cottbus um 22.00 Uhr.

Leistungen

  • Fahrt im Premium-Reisebus
  • Begrüßungssekt im Bus
  • Reiseleitung
  • RCC-Funk („Der Reiseleiter im Ohr“)
  • 2 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel im Raum Gardasee
  • 1 Übernachtung im 4-Sterne-Hotel am Golf von Neapel
  • 1 x Schiffspassage Neapel – Palermo und 1 x Palermo – Genua mit Übernachtung in 2-Bett-Innenkabinen
  • 1 Übernachtung im 4-Sterne-Hotel im Raum Genua
  • 4 Übernachtung im 4-Sterne-Atahotel Naxos Beach in Giardini Naxos
  • 3 Übernachtung im 4-Sterne-Hotel Splendid La Torre im Raum Palermo
  • 13 x Frühstücksbuffet
  • 13 x Abendessen (3-Gang-Menü od. Buffet)
  • Fahrt zum Vesuv
  • Führung in Pompeji
  • Stadtführung in Cefalù
  • örtl., deutsch sprechende Reiseleitung Ätna – Taormina
  • Ausflug zu den Äolischen Inseln inkl. Reiseleitung & Fährüberfahrt Milazzo – Lipari – Vulcano – Milazzo
  • örtl., deutsch sprechende Reiseleitung Tal der Tempel & Piazza Armerina
  • Stadtführung in Syrakus & Ortygia
  • Stadtführung in Palermo/Monreale
  • Stadtführung in Genua
  • örtl., deutsch sprechende Reiseleitung für den Ausflug Westsizilien

(Eintritte nicht im Reisepreis enthalten)

14 Tage ab 1.798,00 €
Doppelzimmer + Doppelkabine Innen, HP
Jetzt Buchen

Unsere Empfehlungen