Merkliste
Schweiz

Schienen-Kreuzfahrt durch die Schweizer Alpenwelt

Nächster Termin: 18.07. - 25.07.2021 (8 Tage)

Diese Reise bietet Ihnen ein Bahnen-Erlebnis der besonderen Art, denn Sie fahren mit der Arosa-Bahn, dem Bernina Express, der Centovallibahn und dem GoldenPass Panoramic Express. Die überraschende Vielfalt der Schweizer Alpenbahnen ist legendär. Was liegt da näher, als eine „Kreuzfahrt auf Schienen“ zu unternehmen, um die zahlreichen Facetten der mehr als 100-jährigen Schweizer Bahntradition zu erkunden? Die technischen Ingenieursleistungen sind teilweise so spektakulär, dass im Juli 2008 die Albulastrecke des Bernina Express zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt wurde. Es erwartet Sie die schönste „Erfahrung der Schweizer Alpenwelt“. Steigen Sie ein!

3-Sterne-Hotels Rundreise

8 Tage
2 mögliche Termine
ab 1.198,00 €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
18.07. - 25.07.2021 (Schienen-Kreuzfahrt durch die Schweizer Alpen)
8 Tage
Doppelzimmer mit DU/WC, HP
Belegung: 2 Personen
1.198,00 €
18.07. - 25.07.2021 (Schienen-Kreuzfahrt durch die Schweizer Alpen)
8 Tage
Einzelzimmer mit DU/WC, HP
Belegung: 1 Person
1.358,00 €
08.08. - 15.08.2021 (Schienen-Kreuzfahrt durch die Schweizer Alpen)
8 Tage
Doppelzimmer mit DU/WC, HP
Belegung: 2 Personen
1.198,00 €
08.08. - 15.08.2021 (Schienen-Kreuzfahrt durch die Schweizer Alpen)
8 Tage
Einzelzimmer mit DU/WC, HP
Belegung: 1 Person
1.358,00 €

So reisen Sie

1. Tag: Anreise
Abfahrt in Cottbus um 06.00 Uhr. Am Bodensee vorbei erreichen Sie gegen 18.00 Uhr Ihr 3-Sterne-Hotel in Flims für die nächsten zwei Nächte. Zimmerbezug und Abendessen.

2. Tag: Chur – Arosa-Bahn
Am Vormittag lernen Sie eine der ältesten Städte der Schweiz, Chur, bei einem Stadtrundgang kennen. Danach geht es mit der Arosa-Bahn in den beliebten Kurort Arosa. Gemächlich wie eine Straßenbahn zuckelt die Arosa-Bahn durch Chur. Doch ab der Stadtgrenze wandelt sich der Zug zur Gebirgsbahn und windet sich durch das wilde Schanfi gger Tal hinauf zum bekannten Ferienort Arosa. Auf der nur 26 km langen Strecke klettern Sie im Zug in einer Stunde über tausend Meter hoch. In Arosa angekommen, genießen Sie die reine Bergluft und das atemberaubende Panorama. Am Nachmittag geht es mit dem Zug zurück nach Chur und mit dem Bus zum Hotel.

3. Tag: Bernina Express – Villa Carlotta
Nach einem zeitigen Frühstück startet der Bernina Express ab Chur zu seiner spektakulären Reise durch viele Schluchten, über schwindelerregende Brücken und vorbei an Gletschern, die zum Greifen nah sind, über den Albulapass (UNESCO-Weltkulturerbe) und den Berninapass bis nach Tirano in Italien. Gegen Mittag Ankunft in Tirano und Weiterfahrt mit dem Bus über Sondrio zum Comer See und entlang des Sees nach Tremezzo. Hier besichtigen Sie die Villa Carlotta mit ihren wunderschönen Parkanlagen. Anschließend geht es nach Lugano in Ihr Hotel für die nächsten zwei Nächte. Zimmerbezug und Abendessen.

4. Tag: Lugano
Am Vormittag lernen Sie Ihren Urlaubsort Lugano bei einem Stadtrundgang kennen. Anschließend Freizeit, z. B. für eine Schifffahrt auf dem Luganer See bis nach Gandria, dem schönsten Fischerdorf am Luganer See, oder Sie fahren mit der Standseilbahn zum Gipfel des Monte Brè (933 m ü. M.) - ein einmaliges Erlebnis mit atemberaubenden Aussichten auf den See, die Stadt Lugano und die umliegenden Berge. Oben angekommen, erreichen Sie nach einem kurzen Spaziergang das Dorf Brè, aber auch viele andere Wanderwege inmitten wunderschöner Natur warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

5. Tag: Centovallibahn – unterirdischer See St. Léonard
Zuerst geht es heute nach Locarno am Lago Maggiore. Hier beginnt um 10.42 Uhr die Fahrt durch die „Hundert Täler“ in der Centovallibahn durch malerische Dörfer, vorbei an bunten Blumenwiesen, fruchtbaren Weinhängen, tiefen Schluchten und hohen Wasserfällen nach Domodossola in Italien. Gegen Mittag Ankunft und Weiterfahrt mit dem Bus über den Simplonpass zum unterirdischen See St. Léonard. Vorbei an Sion und Martigny erreichen Sie am Abend in Villars-sur-Ollon Ihr Hotel für die nächsten zwei Nächte.

6. Tag: Mont-Blanc Express – VerticAlp-Bahnen zum Emosson-Stausee – Chamonix
Heute unternehmen Sie einen Ausflug zum höchsten Berg Europas. Ab Martigny geht es mit dem Mont-Blanc Express auf seiner spektakulären Routenführung bis nach Le Chatelard. Hier beginnt Ihr Bahn-Abenteuer mit drei einzigartigen Attraktionen auf Schienen. Der VerticAlp Emosson bringt Sie von Le Chatelard mitten hinein ins Herz des Espace Mont-Blanc, bis zur beeindruckenden Krone des Emosson-Staudamms, dem zweitgrößten Stausee der Schweiz. Sie erklimmen mittels der drei Schienenbahnen eine Höhe von 1.965 m, von wo aus Sie einen atemberaubenden Ausblick auf den Mont-Blanc genießen können. Mit den zwei neuen Panoramakabinen der Standseilbahn geht es hoch hinaus, in einer Fahrt am steilen Hang, mit einer maximalen Steigung von 87 %. Dies macht sie zur steilsten Zwei-Kabinen-Bergbahn der Welt. Auf Ihrem Weg nach oben entfaltet sich vor Ihren Augen das grandioseste Alpenpanorama, das Sie sich vorstellen können, bis zur Ankunftsstation Montuires, welche sich 700 m weiter oben befindet. Weiter geht es mit dem Panoramazug. Eng an den Hang geschmiegt, schlängelt sich die Bahn durch Wälder und Tunnel, bis hinauf zum Emosson Staudamm. Der Panoramazug bietet eine umwerfende Sicht auf das gesamte Mont-Blanc-Massiv und die tiefen Talschluchten des Bouqui. Hier folgt mit der Mini-Standseilbahn das letzte Element der Bahntrilogie: Die zwei Kabinen der Einschienenbahn bringen Sie zum großen Platz von Emosson, hoch über dem Stausee gelegen. Hier können Sie einem der ausgeschilderten Wanderwege folgen, die Sie zur Staumauer führen, auf den Spuren von Dinosauriern wandeln oder einfach die fantastische Landschaft genießen. Nach der Talfahrt nach Le Chatelard setzen Sie Ihren Ausflug mit dem Bus nach Chamonix am Fuße des Mont-Blanc-Massivs fort. Bei schönem Wetter lohnt hier ein längerer Aufenthalt, um entweder mit der Seilbahn auf den Gipfel des Aiguille du Midi oder mit der Zahnradbahn in das berühmte Eismeer zu fahren.

7. Tag: GoldenPass Panoramic Express
Nach einem zeitigen Frühstück geht es nach Montreux. Hier beginnt um 08.45 Uhr die unvergessliche Fahrt im GoldenPass Panoramic Express auf der spektakulären Trasse nach Gstaad im Berner Oberland. Die verträumte Promenade ist bereits so berühmt wie der Name des Dorfes. Im verkehrsfreien Dorfzentrum reihen sich Restaurants, Geschäfte, Hotels und Bars harmonisch aneinander. Freizeit. Gegen Mittag Weiterfahrt in Richtung Bodensee, wo Sie die letzte Nacht dieser Reise verbringen.

8. Tag: Heimreise
Heute treten Sie die Heimreise an. Ankunft in Cottbus um 20.00 Uhr.

Leistungen

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Reiseleitung
  • 7 Übernachtungen in 3-Sterne-Hotels
  • 7 x Frühstücksbuffet
  • 7 x Abendessen (3-Gang-Menü od. Buffet)
  • Stadtrundgang in Chur
  • Fahrt mit der Arosa-Bahn (Chur – Arosa – Chur)
  • Fahrt mit dem Bernina Express (Chur – Tirano)
  • Fahrt an den Comer See
  • Eintritt Villa Carlotta
  • Stadtrundgang in Lugano
  • Fahrt mit der Centovallibahn (Locarno – Domodossola)
  • Besuch des unterirdischen Sees St. Léonard
  • Fahrt mit dem Mont-Blanc Express (Martigny – Le Chatelard)
  • Fahrt mit der „Bahnen-Trilogie“ der VerticAlp vom Emosson-Stausee nach Le Chatelard
  • Fahrt nach Chamonix
  • Fahrt mit dem GoldenPass Panoramic Express (Montreux – Gstaad)
  • Fremdenverkehrsabgabe

(weitere Eintritte nicht im Reisepreis enthalten)

8 Tage ab 1.198,00 €
Doppelzimmer mit DU/WC, HP
Jetzt Buchen

Unsere Empfehlungen