Merkliste
Rumänien

Rumänien & Bulgarien

Nächster Termin: 18.07. - 29.07.2020 (12 Tage)

Auf dieser Rundreise haben Sie die Gelegenheit, zwei der schönsten Länder Osteuropas, Rumänien und Bulgarien, kennenzulernen. Bulgarien ist berühmt für die hübschen Städte wie Veliko Tarnovo, für die Herstellung des Rosenöls und für das wunderschöne Kloster Rila, eines der größten Klöster der Welt. In Rumänien werden Sie die besterhaltenen Traditionen, die interessante Geschichte, die mittelalterlichen Städte sowie die atemberaubenden Landschaften entdecken.

Hotel Crowne Plaza

12 Tage
1 möglicher Termin
ab 1.498,00 €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
18.07. - 29.07.2020 (Rumänien & Bulgarien)
12 Tage
Einzelzimmer, HP, LA
Belegung: 1 Person
1.737,00 €
18.07. - 29.07.2020 (Rumänien & Bulgarien)
12 Tage
Doppelzimmer, HP, LA
Belegung: 2 Personen
1.498,00 €

So reisen Sie

1. Tag: Anreise nach Bratislava

Abfahrt in Cottbus um 06.00 Uhr. Am Nachmittag erreichen Sie Ihr Hotel in Bratislava. Mit dem Bratislava City Train erkunden Sie die Altstadt der slowakischen Hauptstadt. Abendessen im Hotel.

2. Tag: Arad

Weiterreise nach Rumänien. Am Grenzübergang Nadlac treffen Sie Ihre Reiseleitung für die nächsten Tage. Kurze Fahrt nach Arad, die zweitgrößte Stadt des Banates. Während einer Stadtrundfahrt können Sie das Rathaus aus dem 19. Jh., das Nationaltheater sowie die orthodoxe Kathedrale bewundern.

3. Tag: Festung Baba Vida

Heute fahren Sie nach Vidin in Bulgarien, wo Sie die einzige noch völlig erhaltene bulgarische mittelalterliche Festung, Baba Vida, besichtigen.

4. Tag: Belogradchik – Sofia

Nach dem Frühstück besichtigen Sie die Festung von Belogradchik und die Felsenformationen, die zu den neuen Wundern der Welt zählen. Anschließend Weiterfahrt nach Sofia, die Hauptstadt Bulgariens. Der Stadtrundgang in Sofia beginnt am Platz Sveti Nedelja, von wo auch die großen und breiten Boulevards beginnen. Einige Schritte entfernt befindet sich die George Rotunda, die älteste Kirche der Stadt, die aus dem 4. Jh. stammt. Weiterhin sehen Sie die Banja-Basi-Moschee, das Archäologische Museum oder die Präsidentschaft. Das Wahrzeichen der Stadt ist die orthodoxe Kathedrale Alexander Nevski aus dem 20. Jh. Am Abend genießen Sie ein typisches bulgarisches Abendessen und ein ausgezeichnetes Folkloreprogramm mit Feuertänzen in einem lokalen Restaurant.

5. Tag: Kloster Rila – Plovdiv

Am Vormittag besichtigen Sie das Kloster Rila, eines der größten orthodoxen Klöster Osteuropas. Die Klosteranlage liegt in dem Rila-Gebirge und beherbergt ein reiches Museum an religiösen Artefakten und alten Büchern. Das Kloster Rila wurde zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Am Nachmittag entdecken Sie Plovdiv bei einem Altstadtrundgang. Die zweitgrößte Stadt Bulgariens ist etwa 5.000 Jahre alt und damit eine der ältesten Siedlungen Europas. Sehenswürdigkeiten wie die Dzumaja-Moschee, das römische Stadion, das römische Theater oder das römische Odeon werden Sie beeindrucken.

6. Tag: Rosental – Etar-Museum

Morgens fahren Sie zum Rosental, nach Skobelevo. Hier besichtigen Sie den Komplex Damascena, in dem Sie erfahren, wie das berühmte Rosenöl hergestellt wird. Anschließend genießen Sie eine Verkostung von Rosenmarmelade und Rosenschnaps. Danach Weiterfahrt nach Kazanlak, ein wichtiges Zentrum des Rosentals, wo Sie die Grabstätte des Thrakischen Reiters, ein Denkmal aus dem 3. Jh. vor Chr. (UNESCO-Weltkulturerbe) erkunden. Über den Schipka-Pass erreichen Sie später das Etar-Museum. Dieses ethnographische Freilichtmuseum stellt die Stadtlebensweise von Gabrovo, die nahe gelegene Stadt, und Umgebung aus der zweiten Hälfte des 18. Jh. dar.

7. Tag: Veliko Tarnavo – Bukarest

Veliko Tarnovo war die mittelalterliche Hauptstadt Bulgariens und liegt zwischen drei Hügeln des Balkangebirges direkt am Fluss Yantra. Sie besichtigen die Ruinen der Festung Tsaravets (Zarenhügel), wo sich einst der Zarenpalast befand. Anschließend Weiterfahrt nach Bukarest, wo Sie die Patriarchalkirche, Sitz der rumänischen orthodoxen Kirche, und das rumänische Dorfmuseum kennenlernen. Festliches Abendessen mit Folkloreprogramm und rumänischen Spezialitäten in einem lokalen Restaurant.

8. Tag: Prejmer – Sinaia – Brasov

Nach dem zeitigen Frühstück fahren Sie nach Prejmer, die östlichste deutsche Siedlung in Siebenbürgen. Sehenswert ist hier v. a. die Kirchenburg, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Anschließend Weiterfahrt nach Sinaia, wo Sie das Schloss Peles, die ehemalige königliche Sommerresidenz, besichtigen. Danach Weiterfahrt nach Brasov. Der Stadtrundgang beginnt am Rathaus-Platz, der von alten Kaufmannshäusern, dem Alten Rathaus und der orthodoxen Maria-Entschlafens-Kirche gesäumt ist. Das Wahrzeichen der Stadt ist die Schwarze Kirche, das größte gotische Gotteshaus zwischen Istanbul und Wien.

9. Tag: Bran – Sibiu

Vormittags besichtigen Sie das legendäre und finstere Dracula-Schloss Bran, das von den Kronstädter Sachsen im 14. Jh. gebaut wurde. Nachmittags kommen Sie in Sibiu an. Ihr Stadtrundgang beginnt am Großen Ring, wo Sie wichtige Kulturdenkmäler wie das Brukenthal-Museum, die Katholische Kirche, den Ratsturm und das Rathaus bewundern können. Weiterhin sehen Sie die Lügenbrücke, den Kleinen Ring, den Huet-Platz und die evangelischer Kirche. Abendessen in einem typisch rumänischen Dorf, wo eine Bäuerin lokale Spezialitäten sowie Schnaps und Wein für Sie vorbereitet hat.

10. Tag: Sighisoara

Genießen Sie heute Morgen eine malerische Fahrt durch das hügelige Siebenbürgen bis nach Sighisoara. Die Stadt wurde als sechste der sieben Burgen der Sachsen gegründet und von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Hier besichtigen Sie den Stundenturm aus dem 14. Jh. und das Haupttor der Burg, wo jahrelang das Rathaus der Stadt untergebracht war. Danach geht es an den dicht aneinandergereihten Häusern, dem ehemaligen Dominikanerkloster, dem venezianischen Haus und dem Dracula-Haus vorbei zur überdachten Schülertreppe, die zur Bergkirche führt.

11. Tag: Cluj-Napoca – Budapest

Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Stadtrundgang durch die Altstadt von Cluj-Napoca, die größte Stadt im Siebengebirge. Dabei sehen Sie den Unionsplatz mit der imposanten katholischen Kirche St. Michael, aber auch den anderen bedeutenden Platz mit der wunderschönen orthodoxen Kathedrale und weiteren repräsentativen Gebäuden. Danach verabschieden Sie sich von Rumänien und fahren nach Budapest zu Ihrer letzten Übernachtung dieser Reise.

12. Tag: Heimreise

Heute treten Sie die Heimreise an und erreichen Cottbus um 22.00 Uhr.

Ihre Unterkunft

4-Sterne-Hotels in Rumänien & Bulgarien

Während der Rundreise übernachten Sie in sorgfältig ausgewählten 4-Sterne-Hotels. Die Zimmer sind mit Bad od. DU/WC, Föhn, TV, Tel., Minibar (teilweise gegen Gebühr) und Klimaanlage ausgestattet. Die Hotels verfügen über Restaurant und Bar, manche über einen Wellnessbereich und Fitnessraum.

Reisecode: 9RUB20

Leistungen

  • Fahrt im Premium-Reisebus
  • Tageszeitung am Anreisetag
  • Begrüßungssekt im Bus
  • RCC-Reisebegleitung
  • örtl., deutsch sprechende Reiseleitung ab/bis Grenze Rumänien
  • 11 Übernachtungen in guten 4-Sterne-Hotels
  • 11 x Frühstücksbuffet
  • 7 x Abendessen (3-Gang-Menü od. Buffet)
  • 1 x festliches Abendessen (inkl. Folkloreprogramm & Wein, 4. Tag)
  • 1 x traditionelles Abendessen (inkl. Wein, 6. Tag)
  • 1 x festliches Abendessen (inkl. Folkloreprogramm & Wein, 7. Tag)
  • 1 x traditionelles Abendessen bei den Bergbauern (inkl. Schnaps & Wein, 9. Tag)
  • Fahrt mit dem Bratislava City Train
  • Rundreise, Eintritte & Führungen lt. Reiseverlauf
  • 1 x Verkostung von Rosenschnaps & Rosenmarmelade

(weitere Eintritte nicht im Reisepreis enthalten)

12 Tage ab 1.498,00 €
Doppelzimmer, HP, LA
Jetzt Buchen

Unsere Empfehlungen