Merkliste
Irland

„Rhapsodie in Grün“ (Flug)

Irland von Nord bis Süd

Nächster Termin: 09.09. - 20.09.2017 (12 Tage)

Termine & Preise

Diese Reise ist zur Zeit nicht online buchbar.
Bitte senden Sie uns stattdessen ein Anfrage, oder nutzen Sie telefonisch unseren Kundenservice: Tel: +49 355 38363200

So reisen Sie

1. Tag: Anreise nach Dublin

Fahrt von Cottbus nach Berlin. Flug nach Dublin, wo Sie mittags ankommen. Nach kurzer Busfahrt erreichen Sie Ihr Hotel im Raum Dublin.

2. Tag: Dublin – Belfast

Vormittags Stadtbesichtigung. Alte historische Plätze und Gebäude bestimmen ebenso das Stadtbild wie moderne Bauten. Anschließend Fahrt Richtung Norden über Dundalk nach Carlingford auf der Halbinsel Cooley. Aufenthalt in dem kleinen Fischerdorf mit Blick auf die Mourne Mountains. Kleine alte Häuser und enge Gassen werden von dem King John’s Castle überragt. Weiterfahrt nach Belfast.

3. Tag: Belfast – Giant’s Causeway – Letterkenny

Geführte Stadtbesichtigung in Belfast. Erinnerungen an Berlin werden wach, nur dass die Stadt in katholische und protestantische Bereiche aufgeteilt ist. Jedoch sind die Zeiten der Unruhen glücklicherweise vorbei. Weiterfahrt Richtung Norden auf der wunderschönen Antrim-Küstenstraße über Larne, Glenariff und Ballycastle. Ein absoluter Höhepunkt ist der anschließende Besuch am Giant’s Causeway, ein einzigartiges Naturschauspiel. Etwa 37.000 Basaltsäulen – wie von Steinmetzen gemeißelt – ragen in unterschiedlichen Höhen aus dem Meer. Genießen Sie bei einem Spaziergang und einer kleinen Kletterpartie auf dem Causeway das überwältigende Panorama. Am Spätnachmittag Weiterfahrt in den Raum Letterkenny.

4. Tag: Letterkenny – Londonderry – Omagh Ulster American Folk Park – Sligo

Morgens Fahrt nach Londonderry. Geführte Stadtbesichtigung mit Rundgang auf der historischen Stadtmauer. Sie fahren weiter nach Omagh. Besuch des Ulster American Folk Park. In dem interessanten Freilichtmuseum erfahren Sie die Geschichte der irischen Auswanderer nach Nordamerika. Am Nachmittag Fahrt durch das schöne Seengebiet von Fermanagh in den Raum Ballina.

5. Tag: Ballina – Connemara – Kylemore Abbey – Galway

Sie fahren weiter Richtung Süden entlang der Ox-Mountains nach Westport und in die romantische Connemara-Landschaft, der wohl irischsten aller irischen Landschaften. Auf dem Weg nach Galway passieren Sie Kylemore Abbey, eine schlossartige Anlage am Ufer eines blauen Sees. Abendessen, Übernachtung im Raum Galway.

6. Tag: Galway – Black-Head-Küste – Burren-Gebiet – Cliffs of Moher – Limerick

Morgens Fahrt entlang des Lough Corrib in das Burrengebiet. Der Burren ist bestimmt die seltsamste Gegend von ganz Irland. In diesem Kalksteingebirge wachsen tropische Orchideen Seite an Seite mit arktischen Blumen. Über die Küstenstraße des „Black Head“ erreichen Sie eine der imposantesten Steilküsten Europas: Die Cliffs of Moher sind ein wirklich einzigartiges Naturschauspiel. Dort, wo das Land über 210 m direkt ins Meer abfällt, spüren Sie die Urgewalt des Atlantiks. Sie fahren zur Shannonmündung nach Bunratty. Hier befindet sich nicht nur „Dirty Nelly’s“, der älteste Pub Irlands, sondern auch die am besten erhaltene Burg Irlands. Abendessen und Übernachtung im Raum Limerick.

7. Tag: Limerick – Dingle – Raum Killarney

Nach dem Frühstück Fahrt nach Tarbert. Es geht weiter nach Tralee, Hauptstadt des County Kerry und Ausgangspunkt zur Halbinsel von Dingle mit der westlichsten Stadt Europas. Übernachtung im Raum Killarney für die nächsten 2 Nächte.

8. Tag: Ring of Kerry

Nach dem Frühstück beginnt die Rundfahrt um den Ring of Kerry, eine der schönsten Küstenaussichtsstraßen der Welt. Sie fahren über Glenbeigh, Cahersiveen und Waterville nach Caherdaniel und zurück nach Killarney. Vom Ladies View haben Sie einen wunderbaren Ausblick über die Seen von Killarney, wo Sie noch die prächtigen Muckross Gärten besichtigen.

9. Tag: Whiskey-Brennerei – Rock of Cashel – Carlow

Heute fahren Sie vorbei an Cork nach Midleton in die Midleton Distillery. Der Legende nach wurde der irische Whiskey in Midleton erfunden. Nach der Besichtigung der Destillerie können Sie das uisce beatha, „Wasser des Lebens“, verkosten. Anschließend Weiterfahrt zum Rock of Cashel, das einzigartige Monument irischer Geschichte. Der 60 m hohe Felsblock überragt, gekrönt von einer mauerumringten mittelalterlichen Burganlage mit Kirche und Kloster, eine weite Ebene und gilt als irisches Wahrzeichen. Nach dem Aufenthalt fahren Sie in Ihr Hotel am Stadtrand von Dublin zur letzten Übernachtung.

10. Tag: Dublin – Berlin – Heimreise

Nach dem Frühstück haben Sie Freizeit in der irischen Hauptstadt. In ca. 20 Fahrminuten erreichen Sie individuell das Stadtzentrum mit Bahn oder Bus. Die Haltestelle erreichen Sie nach ca. 2 Gehminuten vom Hotel aus. Ihr Koffer verbleibt in der Zwischenzeit im Kofferraum des Hotels. Am Nachmittag Fahrt zum Flug hafen und Rückflug nach Berlin, wo schon Ihr Bus in die Lausitz bereit steht. Ankunft in Cottbus um 23.30 Uhr.

Leistungen

  • Fahrt Cottbus – Berlin – Cottbus
  • Flug mit Aer Lingus Berlin – Dublin – Berlin
  • RCC-Reiseleitung in Irland (2. - 9. Tag)
  • Fahrt Flughafen – Hotel – Flughafen
  • 9 Übernachtungen in guten Mittelklassehotels in Irland
  • 9 x reichhaltiges irisches Frühstück
  • 9 x Abendessen
  • Besichtigung einer Whiskey-Brennerei mit Whiskey probe
  • Rundfahrt lt. Reiseverlauf im RCC-Reisebus

(weitere Eintritte nicht im Reisepreis enthalten)

Unsere Empfehlungen