Merkliste
Portugal

Nordportugal & Galicien

Portwein & Pilgerstädte

Nächster Termin: 10.10. - 17.10.2019 (8 Tage)

Entdecken Sie den grünen, vielfach noch unbekannten Norden Portugals und Spaniens. Die traditionelle Stadt Porto an der Mündung des Douro Flusses besticht durch ihren traditionellen Charme. Lernen Sie die herrlichen Landschaften des Douro Tals, Heimat des berühmten Portweins, kennen und entdecken Sie prachtvolle Städte im Hinterland. Hier sehen Sie das ursprüngliche, ländliche Portugal, fernab der Touristenströme. Nicht weit von Porto liegt das spanische Galicien mit der eindrucksvollen Pilgerstadt Santiago de Compostela sowie die wilde Küstenlandschaft Galiciens.

Hotels laut Katalog

8 Tage
1 möglicher Termin
ab 1.498,00 €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
10.10. - 17.10.2019 (Nordportugal & Galicien)
8 Tage
Doppelzimmer mit DU/WC, HP
Belegung: 2 Personen
1.498,00 €
10.10. - 17.10.2019 (Nordportugal & Galicien)
8 Tage
Einzelzimmer mit DU/WC, HP
Belegung: 1 Person
1.728,00 €

Beschreibung

1. Tag: Anreise

Sie fahren von Cottbus nach Dresden zum Flughafen und fliegen mit Germania nach Porto. Am Flughafen erwartet Sie bereits Ihre Reiseleitung, die Sie in Ihr Hotel bringt. Zimmerbezug und Abendessen.

2. Tag: Braga

Braga liegt im Herzen der fruchtbaren Provinz Minho im Nordwesten Portugals, umgeben von einer sanft hügeligen Landschaft voller Berge und Wälder. Die Stadt ist eines der wichtigsten religiösen Zentren Portugals. Besonders bekannt ist Braga für die barocken Kirchen, großartigen Häuser aus dem 18. Jh. sowie für die wunderschönen Parks und Gärten. Die Altstadt ist ehrwürdig und antik, obwohl Industrie und Handel einen modernen Lebensstil mit sich brachten, der von lokalen Universitäten, modernen Restaurants und lebhaften Bars ergänzt wird. Nach einer Stadtführung können Sie den Nachmittag für eigene Erkundungen nutzen.

3. Tag: Die heimliche Hauptstadt Porto

Tagesausflug nach Porto, Portugals zweitgrößte Stadt, Namensgeberin des ganzen Landes und eine der schönsten Metropolen Europas. Porto, an der Mündung des Douro in den Atlantik gelegen, ist bekannt für den beliebten Portwein und den Schiffbau. Die Stadt ist terrassenförmig angelegt und wird durch zahlreiche Plätze aufgelockert. Sie lernen das Stadtzentrum und die verwinkelte Altstadt bei einem Stadtrundgang kennen. Erleben Sie das Ambiente der Uferpromenade mit den vielen Fischern und den lokalen Märkten, die Sao Paulo Bahnstation mit Wandbildern aus Azulejos und die Kathedrale von Porto mit einem herrlichen Ausblick auf den Fluss. Unterwegs kosten Sie den berühmten Portwein in einem der vielen Weinkeller. Die Stadt ist geprägt vom Douro, auf dem Sie nachmittags eine Bootstour unternehmen.

4. Tag: Régua – Douro Tal – Amarante mit Weinprobe

Heute lernen Sie die wunderschöne Landschaft des Douro Tals, Anbaugebiet des berühmten Portweins, kennen. Nur in einer Landschaft wie dem Douro Tal kann der köstliche, wohlduftende Wein heranwachsen. Über atemberaubende Straßen fahren Sie nach Régua im Douro Tal. Von Mesão Frio aus genießen Sie einen wunderbaren Blick in das Tal. In Régua besichtigen Sie ein typisches Weingut und probieren verschiedene Weine der Region. Die Rückfahrt erfolgt über Amarante. Das hübsche Städtchen wird vom Fluss Tâmega durchkreuzt und ist von Bergen umgeben. Hier finden Sie Herrenhäuser und Gutshöfe aus dem 17. Jh. mit farbenprächtigen, lackierten Holzbalustraden.

5. Tag: Viana do Castelo – Monção

Nach dem Frühstück verlassen Sie Braga und fahren in die zauberhafte Stadt Viana do Castelo, die an der Mündung des Flusses Lima, zwischen dem Meer und den Bergen, gelegen ist. Besonders sehenswert sind der lebhafte Fischereihafen und die schöne Altstadt, die eine reizvolle Architektur (Einflüsse der Manuelinik und der Renaissance) aufweist. Auch die auf einer Anhöhe stehende, einzigartige Kirche Santa Casa da Misericórdia ist bemerkenswert. Anschließend Weiterfahrt nach Monção. Hier besuchen Sie den Palácio da Brejoeira, ein prachtvolles, im neoklassizistischen Stil erbautes Bauwerk. Hier schließt sich eine Verkostung des berühmten Alvarinho Weins, der auf dem hiesigen Weingut (18 ha Anbaufläche) angebaut wird, an. Am Abend erreichen Sie Santiago de Compostela in Spanien, wo Sie die nächsten Tage übernachten werden.

6. Tag: Santiago de Compostela

Santiago de Compostela ist eines der bedeutendsten Pilgerziele der Christenheit. Es liegt im Nordwesten Spaniens, in der Provinz Galicien. Santiago de Compostela ist eine der monumentalsten und schönsten Städte Spaniens und zählt seit 1985 zum Weltkulturerbe. Hauptanziehungspunkt ist die Kathedrale, in der sich das Grab des Apostels Jakob befindet. Die Stadt mit ihren unzähligen Kirchen, Palästen, prächtigen wie lauschigen Plätzen und Arkadengassen überzeugt mit einem besonderen Flair aus Pilgern, Studenten und Einheimischen.

7. Tag: O Grove – Bootstour – Pontevedra

Das Fischerdorf O Grove ist bekannt für seine Meeresfrüchte und damit für seine guten Fischrestaurants. Hier startet Ihre Bootstour durch die Ría de Arousa inklusive frischer Muschelverkostung. Anschließend geht es weiter nach Pontevedra. Die Provinzhauptstadt an der galicischen Westküste zählt mit der mittelalterlichen Altstadt zu den schönsten Städten Galiciens. Diese besticht durch ihre steinerne Baukunst, Wohnhäuser mit Wappenschildern, Brunnen, belebte Plätze und viele Straßencafés. Neben der Basílica de Santa María, den Ruínas de Santo Domingo und der Igrexa de San Bartolomeu sind v. a. die Parks, Baumalleen und Flusspromenaden mitten im Zentrum der Stadt einen Besuch wert.

8. Tag: Abreise

Heute heißt es leider Abschied nehmen von der Iberischen Halbinsel. Sie werden zum Flughafen nach Porto gebracht und fliegen zurück nach Dresden. Anschließend erfolgt der Transfer zu Ihrem Heimatort.

Ihre Unterkunft

4-Sterne-Hotel Nordportugal

Die 4-Sterne Bom Jesus Hotels befinden sich in Braga und zeichnen sich durch historisches Flair aus. Die Hotels sind in alten Herrenhäusern, Burgen oder Klöstern untergebracht. Alle Hotels verfügen über ein Restaurant und komfortable Zimmer mit Bad od. DU/WC.

Das 4-Sterne-Hotel Compostela liegt zentral in einem historischen Gebäude im Herzen von Santiago de Compostela, an der berühmten Praza de Galicia. Die gemütlich eingerichteten Zimmer sind mit Bad od. DU/WC, Föhn, TV, Minibar und Klimaanlage ausgestattet. Darüber hinaus verfügt das Hotel über ein Café und eine gemütliche Bar.

Reisecode: NOPO19

Leistungen

  • Fahrt Cottbus – Dresden – Cottbus
  • Flug Dresden – Porto – Dresden mit Germania
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • RCC-Reisebegleitung ab 26 Personen
  • örtl., deutsch sprechende Reiseleitung
  • 4 Übernachtungen in einem der 4-Sterne Bom Jesus Hotels in Braga
  • 3 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel Compostela in Santiago de Compostela
  • 7 x Frühstück
  • 7 x Abendessen
  • alle Rundfahrten & Ausflüge lt. Programm (inkl. Eintrittsgelder)
  • Bootsfahrt auf dem Douro
  • verschiedene Weinproben
  • Bootstour durch die Ría de Arousa (inkl. Muschelverkostung)
  • Informationsmaterial & Reiseführer

Nicht im Preis enthalten:

Getränke, Trinkgelder, weitere Eintritte, pers. Ausgaben und Versicherungen

Reisedokumente:

Personalausweis od. Reisepass

8 Tage ab 1.498,00 €
Doppelzimmer mit DU/WC, HP
Jetzt Buchen

Unsere Empfehlungen