Merkliste
Deutschland

Mit dem Klassikclub ins Sächsische Staatsbad Bad Elster

mit Besuch der Perette "Eine Nacht in Venedig"

Nächster Termin: 20.11. - 23.11.2017 (4 Tage)

Vor einigen Jahren haben wir den Klassikclub gegründet, eine Interessensgemeinschaft von Musikliebhabern, die in zwangloser Zeitabfolge gemeinsam zu Kurzreisen mit einem musikalischen Höhepunkt und einem niveauvollen Rahmenprogramm, das sich dem Thema Musik widmet, unterwegs sind. Jetzt, im Jahr 2017, möchten wir mit einer Neuauflage einer besonderen Reise diese Tradition fortsetzen. Wir laden Sie herzlich ein, mit dem Premium-Reisebus ein außergewöhnliches Hotel im Staatsbad Bad Elster anzufahren und den Musikwinkel Deutschlands kennenzulernen. Freuen Sie sich auf die Operette „Eine Nacht in Venedig“ von Johann Strauss.

Termine & Preise

9KCE17 - 4 Tage
Superior Hotel König Albert Bad Elster

4 Tage
ab 469,00 €

Buchungspaket
20.11. - 23.11.2017 (Mit dem Klassikclub ins Staatsbad Bad Elster)
4 Tage
Doppelzimmer mit DU/WC, HP
Belegung: 2 Erwachsene
469,00 €
20.11. - 23.11.2017 (Mit dem Klassikclub ins Staatsbad Bad Elster)
4 Tage
Einzelzimmer mit DU/WC, HP
Belegung: 1 Erwachsener
520,00 €

Beschreibung

1. Tag: Robert-Schumann-Stadt Zwickau

Abfahrt in Cottbus um 08.00 Uhr. Gegen Mittag erreichen Sie die Robert-Schumann-Stadt Zwickau. Bei einer Stadtführung lernen Sie die wichtigsten historischen Baudenkmäler kennen und erfahren viel Interessantes und Sagenhaftes aus 900 Jahren Zwickauer Geschichte. Im Anschluss besuchen Sie das Robert-Schumann-Haus. Als Zentrum der Schumann-Pflege beherbergt die Gedenkstätte eine umfangreiche Sammlung von Dokumenten und Gegenständen aus dem Nachlass von Robert Schumann und seiner Frau Clara Wieck. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Bad Elster. Zimmerbezug und Möglichkeit zum Entspannen im historischen Albert Bad.

2. Tag: Staatsbad Bad Elster

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen des traditionsreichen Staatsbades Bad Elster, das in den letzten Jahren aufgrund seiner einmaligen „Festspielmeile der kurzen Wege“ und einem herausragenden Veranstaltungsprogramm zu einer bedeutenden Kultur- und Festspielstadt avanciert ist. Bei einem Stadtrundgang lernen Sie das Stadtzentrum, das vom Ambiente der „Gründerjahre“ geprägt ist, kennen. Besonders sehenswert sind hier das im Jugendstil errichtete Albert Bad, das berühmte König Albert Theater und das Sächsische Bademuseum. Auch der wunderschöne Brunnentempel, das repräsentative Königliche Kurhaus und die drei Musikpavillons werden Sie begeis tern. Im Anschluss besuchen Sie das Sächsische Bademuseum in der KunstWandelhalle. Es zeigt die eindrucksvolle Entwicklung Bad Elsters „Vom Weberdorf zum Weltbad“. Den Abschluss des Tages bildet die Führung im König Albert Theater, das letztgebaute deutsche Hoftheater überhaupt.

3. Tag: Erlebniswelt Musikinstrumentenbau ® Vogtland

Tagesausflug in den „Musikwinkel“ Deutschlands, in dem seit über 350 Jahren Musikinstrumente Musikinstrumente hergestellt werden. In Markneukirchen, dem Zentrum des deutschen Orchesterinstrumentenbaus, werden in rund 100 Betrieben die Erfahrungen der vogtländischen Handwerksmeister fortgeführt und stetig weiterentwickelt. In einer Geigenmacherwerkstatt nehmen Sie an einer Schauvorführung teil. Dabei erfahren Sie von einem professionellen Instrumentenbaumeister viel Wissenswertes über das vogtländische Handwerk. Auch beim Hobeln der Geigendecke darf sich jeder gern versuchen. Anschließend werden Sie zu einer Zeitreise in die Geschichte des Musikinstrumentenbaus entführt. Zurück im Hotel können Sie sich verwöhnen lassen. In der angrenzenden Soletherme bzw. im historischen Albert Bad gibt es dafür die besten Voraussetzungen. Aber auch ein Spaziergang durch den einzigartigen 140-jährigen historischen Kurpark mit seinen zahlreichen Promenadenwegen bietet sich an. Nach dem Abendessen besuchen Sie die Operette „Eine Nacht in Venedig“ im König Albert Theater.

4. Tag: Blüthner Pianofortefabrik – Heimreise

Nach dem Frühstück fahren Sie mit Stop an der Göltzschtalbrücke, der größten Ziegelsteinbrücke der Welt, nach Großpösna und besuchen die Manufaktur des Klavierherstellers Blüthner. Einführung in die Entstehung und Entwicklung des Familientraditionsunternehmens und Führung durch die Produktion. Hier wird Ihnen gezeigt, wie der Ablauf bei der Entstehung eines Instruments erfolgt – angefangen vom rohen Holz bis zum fertigen Instrument. Anschließend Heimreise und Ankunft in Cottbus um 18.00 Uhr.

Leistungen

  • Fahrt im Premium-Reisebus
  • Begrüßungssekt im Bus
  • Tageszeitung am Anreisetag
  • Reiseleitung
  • 3 Übernachtungen im 4-Sterne Superior Hotel König Albert in Bad Elster
  • 3 x Frühstücksbuffet
  • 3 x Abendessen (3-Gang-Menü od. Buffet)
  • Fahrt nach Zwickau mit Stadtrundgang auf den Spuren Robert Schumanns
  • Eintritt & Führung im Robert-Schumann-Haus
  • Stadtrundgang in Bad Elster
  • Eintritt ins Bademuseum
  • Führung im König Albert Theater
  • Fahrt nach Markneukirchen mit Besuch im Musikinstrumentenmuseum (inkl. Eintritt)
  • Schauvorführung in einer Geigenmacherwerkstatt
  • Eintrittskarte für die Operette „Eine Nacht in Venedig“ (sehr gute Plätze)
  • Besuch der Blüthner Pianofortefabrik in Großpösna
  • Fahrt zur Göltzschtalbrücke
  • Nutzung Badelandschaft & Sauna im Albert Bad
  • Bademantel für den Aufenthalt
  • Kurtaxe

(weitere Eintritte nicht im Reisepreis enthalten)

4 Tage ab 469,00 €
Doppelzimmer mit DU/WC, HP
Jetzt Buchen

Städtereisen