Merkliste
Spanien

Kontrastreiche Mittelmeerküste – Südfrankreich, Barcelona & Genua

St. Tropez – Port Grimaud – Route des Crêtes – Cassis – Marseille – Aix-en-Provence – Camargue – Arles – Avignon – Pont du Gard – Nîmes – Montpellier – Carcassonne – Barcelona – Genua

Termine & Preise

Diese Reise ist zur Zeit nicht online buchbar.
Bitte senden Sie uns stattdessen ein Anfrage, oder nutzen Sie telefonisch unseren Kundenservice: Tel: +49 355 38363200

So reisen Sie

1. Tag: Fahrt zum Gardasee

Abfahrt in Cottbus um 04.00 Uhr. Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihr Hotel im Raum Gardasee. Abendessen und Übernachtung.

2. Tag: Gardasee – Côte d’Azur – Mittelmeerküste

Nach dem zeitigen Frühstück fahren Sie weiter nach Süden in Richtung Mittelmeer. Zunächst geht es entlang der italienischen Küste, bevor Sie dann die Grenze zu Frankreich passieren. Vorbei an der Zitronenstadt Menton, der Hauptstadt der Côte d’Azur, Nizza und der Stadt des Films, Cannes, fahren Sie in Ihr komfortables Hotel im Raum Sainte-Maxime, in dem Sie die kommenden zwei Nächte verbringen werden.

3. Tag: St. Tropez – Port Grimaud

Am Vormittag entdecken Sie die Stadt der Künstler und Reichen – St. Tropez. Sie fahren mit dem Boot ab Sainte-Maxime nach St. Tropez. Hier können Sie durch den kleinen Hafenort schlendern, die Yachten im berühmten Hafen bestaunen und entlang der Promenade flanieren. Anschließend Weiterfahrt nach Port Grimaud. Die in den 1960er Jahren nach dem Vorbild Venedigs erbaute Planstadt lädt mit ihren vielen Kanälen zum Spazieren und Erkunden ein.

4. Tag: Sainte-Maxime – Cassis

Heute verlassen Sie die schillernde Côte d’Azur und fahren immer entlang der Küste in die Provence. Ein Höhepunkt der Strecke ist die Fahrt auf der Route des Crêtes mit beeindruckenden Ausblicken auf das Meer und die Kalksteinfelsen. Im, in den Calanques eingebetteten, Hafenort Cassis machen Sie einen Zwischenstopp. Nutzen Sie die Zeit, einen Kaffee an der Promenade zu genießen oder unternehmen Sie eine Bootsfahrt und schauen Sie sich die Calanques einmal von der anderen Seite an. Anschließend fahren Sie weiter in Richtung Marseille, wo Sie Ihr Hotel für die kommenden zwei Nächte beziehen. auf einem Kalkfelsen und zugleich Wahrzeichen der Stadt. Lassen Sie sich vom wilden Treiben auf der Canebière mitreißen und genießen Sie die besondere Atmosphäre der Stadt. Etwas ruhiger geht es in Aixen-Provence zu. Die historische Hauptstadt der Provence zog mit ihrem ganz eigenen Licht immer wieder bedeutende Maler und Künstler in ihren Bann. Schlendern Sie über den Cours Mirabeau und achten Sie bei Ihrem Spaziergang auf die vielen Brunnen, die Sie überall begleiten werden.

6. Tag: Camargue – Arles

Heute setzen Sie Ihre Küstenfahrt fort und fahren in die Camargue, ein einzigartiges Naturschutzgebiet. Die Schwemmgebiete eignen sich hervorragend für den Anbau von Gemüse, Obst und Reis, sodass Sie während Ihres Besuchs immer wieder Anbaugebiete sehen werden. Die Camargue ist auch für die Viehzucht bekannt – die berühmten Camargue-Pferde sowie die Stiere sind über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Während einer Schifffahrt haben Sie Gelegenheit, die einzigartige Flora und Fauna der Camargue zu genießen. Am Nachmittag besuchen Sie Arles. Die frühere Hauptstadt Galliens war schon immer ein bedeutender Handelsort und Bischofssitz. Eine Vielzahl an Denkmälern, die zum Teil dem UNESCO Weltkulturerbe angehören, zeugen von der Bedeutung der Stadt. Besuchen Sie das Amphitheater, in dem auch heute noch Stierkämpfe stattfinden.

7. Tag: Nîmes – Pont du Gard

Fahrt in das französische Hinterland. Ihr erster Stopp ist in Nîmes. Einst bedeutende Ortschaft in der Römerzeit, verfügt es über eine Vielzahl an Bauwerken, die Sie im Rahmen einer Stadtführung entdecken werden. Anschließend erkunden Sie das beeindruckende Aquädukt aus der Römerzeit, den Pont du Gard. Die Brücke beeindruckt schon allein durch ihre Höhe. Die drei Etagen sind sehr gut erhalten und geben einen Einblick in die Baukunst der Römerzeit.

8. Tag: Montpellier – Carcassonne

Am Vormittag unternehmen Sie einen Stadtrundgang in Montpellier. Einst eine bedeutende Hafenstadt für den Handel ist Montpellier heute ein wichtiges französisches Industriezentrum und zugleich eine der größten Studentenstädte Frankreichs. Am Nachmittag besuchen Sie die UNESCO Weltkulturerbestadt Carcassonne. Die Katharerstadt ist die größte komplett erhaltene mittelalterliche Festung Europas. Über 40 Türme und kilometerlange bis zu 40 m hohe, mächtige Mauern umsäumen Carcassonne. Mit einem kleinen Zug besichtigen Sie die Stadt.

9. Tag: Barcelona

Nach dem Frühstück verlassen Sie Frankreich und passieren die Grenze zu Spanien. Ihr Ziel ist Barcelona, zweitgrößte Stadt Spaniens und Hauptstadt Kataloniens. Bei einer Stadtrundfahrt sehen Sie die Sehenswürdigkeiten der Stadt: die Plaça de Catalunya, die Ramblas, die Sagrada Família, die Gebäude von Gaudí uvm.

10. Tag: Barcelona – Nachtfähre nach Genua

Freizeit in Barcelona bis mittags, bevor Sie Ihr Fährschiff beziehen, das Sie nach Genua bringt. Genießen Sie die Zeit an Bord und schwelgen Sie in Erinnerungen der letzten Tage.

11. Tag: Genua

Ausgeruht verlassen Sie die Fähre um 09.00 Uhr in Genua, wo Sie schon Ihr Stadtführer erwartet, um Sie durch die Hauptstadt Liguriens zu begleiten. Die ganz dem Meer zugewandte Stadt besticht mit ihren Kontrasten. Zum einen ist Genua eine bedeutende Hafenstadt mit buntem Treiben und zum anderen lädt die historische Altstadt zum Verweilen ein. Durch das Tessin und Graubünden erreichen Sie nach einer Panoramafahrt durch die Schweiz Ihr Hotel in der Bodenseeregion/Süddeutschland.

12. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück Heimreise. Ankunft in Cottbus 20.00 Uhr.

Ihre Unterkunft

3-Sterne-Hotels

Sie wohnen in ausgewählten guten 3-Sterne-Hotels während der Rundreise. Die Zimmer sind mit DU/WC und TV ausgestattet.

Reisecode: SFBA17

Leistungen

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Reiseleitung
  • 10 Übernachtungen in guten Mittelklassehotels
  • 1 x Übernachtung in einer 2-Bett-Innenkabine (mit DU/WC)
  • 11 x Frühstücksbuffet
  • 11 x Abendessen
  • Rundreise lt. Ausschreibung
  • Bootsfahrt Sainte-Maxime – St. Tropez
  • Schifffahrt in der Camargue
  • Eintritt ins Museum Pont du Gard
  • Besichtigung von Carcassonne mit einem kleinen Zug

(weitere Eintritte nicht im Reisepreis enthalten)

Unsere Empfehlungen