Merkliste
Polen

Entdeckungen im Baltikum – fürstlich wohnen & fürstlich reisen

mit Panoramafahrt in Masuren – Besuch von Nationalparks, historischen Städten & romantischen Landschaften

Nächster Termin: 09.09. - 20.09.2017 (12 Tage)

Die bedeutendsten Städte des Baltikums erleben Sie auf dieser Reise – Vilnius, Tartu, Riga, Tallinn und Kaunas. Historisch bedeutsame Stätten und eine unvergleichliche Natur erwarten Sie. Wohnen werden Sie in historischen Innenstadthotels, Herrenhäusern bzw. Schlössern.

Termine & Preise

9BRR17 - 12 Tage
Hotels laut Katalog

12 Tage
ab 1.598,00 €

Buchungspaket
09.09. - 20.09.2017 (Baltikum Premium)
12 Tage
Doppelzimmer DU/WC, LA
Belegung: 2 Erwachsene
1.598,00 €
09.09. - 20.09.2017 (Baltikum Premium)
12 Tage
Einzelzimmer DU/WC, LA
Belegung: 1 Erwachsener
1.938,00 €

So reisen Sie

1. Tag: Anreise nach Warschau

Abfahrt in Cottbus um 06.00 Uhr. Über Posen erreichen Sie am Nachmittag Ihr exklusives Hotel Polonia Palace in der polnischen Hauptstadt Warschau. Sie ist eine quicklebendige Metropole, die ihren eigenen urtypischen Charme aber noch erhalten konnte. Erkunden Sie die original restaurierte Warschauer Altstadt mit dem Schlossplatz sowie weitere Sehenswürdigkeiten während einem Stadtrundgang! Gleich daneben steht das Königsschloss. In unmittelbarer Nähe befand sich die Wohnung von Frédéric Chopin. Kurze Stadtrundfahrt in Warschau.

2. Tag: Willkommen im Baltikum

Weiterfahrt nach Vilnius, wo Sie von Ihrem baltischen Reiseleiter begrüßt werden. Im zentral gelegenen 4-Sterne-Hotel Artis schlafen Sie die kommenden zwei Nächte.

3. Tag: Vilnius – Wasserburg Trakai

Nach dem Frühstück Stadtrundfahrt in Vilnius. Die Altstadt von Vilnius wurde 1994 von der UNESCO unter ihren besonderen Schutz gestellt. Ein Zeugnis vielfältiger Architekturstile sind u. a. die Kirchen St. Anna und St. Peter-und-Paul, die St. Stanislaw- Kathedrale, das Tor der Morgenröte, die Gediminas-Burg sowie die alte Universität. Am Nachmittag Fahrt nach Trakai. Die Inselstadt ist für ihre imposante, gotische Wasserburg berühmt, die über 2 Holzbrücken zu erreichen ist. Besuch im historischen Burgmuseum. Rückfahrt nach Vilnius.

4. Tag: Schloss Rundale

Am Vormittag verlassen Sie Litauen und fahren nach Lettland. Unterwegs besuchen Sie das prachtvolle Schloss Rundale, das sich der Herzog von Kurland im 18. Jh. als seine Sommerresidenz errichten ließ. Heutzutage sind hier prächtige Säle sowie der französische Landschaftspark zu besichtigen. Anschließend Weiterfahrt nach Dikli im Norden des Landes. Abendessen und Übernachtung im Dikli Palace Hotel.

5. Tag: Universitätsstadt Tartu – Vihula

Entdecken Sie die Universitätsstadt Tartu, eine ehemalige Hansestadt, die dank der alten Universität Träger der nationalen Kultur Estlands ist. Während der Stadtrundfahrt sehen Sie das fast 400 Jahre alte Universitätshauptgebäude, den Rathausplatz mit dem Schiefen Turm, das Gustav-Adolph-Denkmal u.v.m. Weiterfahrt nach Vihula, das am Rande des Nationalparks Lahemaa liegt. Abendessen und Übernachtung im Vihula Manor Country Club & Spa.

6. Tag: Nationalpark Lahemaa

Am Morgen erleben Sie eine Führung im Nationalpark Lahemaa. Die Landschaft ist geprägt durch viele Seen, Wälder und Moore. Im Nationalpark Lahemaa sehen Sie einen liebevoll restaurierten Gutshof eingebettet in Park- und Gartenanlagen. Anschließend Fahrt nach Tallinn zu Ihrem Innenstadthotel für die nächsten zwei Nächte.

7. Tag: Tallinn – Freilichtmuseum Rocca-al-Mare

Nach dem Frühstück Stadtrundfahrt in Tallinn, der estnischen Hauptstadt. Das historische Zentrum Tallinns konnte sich sein mittelalterliches Gesicht unverändert erhalten und ist deshalb eine wahre Perle von kulturhistorischem Rang. Im alten Stadtkern werden u. a. die Dom-Kirche, das Rathaus und eine gut erhaltene Stadtmauer mit ihren Türmen “Langer Hermann” und “Dicke Margareta” besichtigt. Am Nachmittag Freizeit für eigene Erkundungen, z.B. Besuch im ethnographischen Freilichtmuseum Rocca-al-Mare. Auf 71 ha wurden ca. 60 altertümliche Bauernhäuser, Windmühlen und Scheunen zusammengetragen, die von der alten Lebensweise der Esten zeugen.

8. Tag: Nationalpark Gauja & Bischofsburg

Sie fahren zurück nach Lettland. Unterwegs Besichtigungen im Nationalpark Gauja. Der Park erstreckt sich im grandiosen Tal der Gauja, des zweitgrößten Flusses Lettlands. Entlang des Flusslaufs erleben Sie herrliche Wälder und Täler. Ein besonderes Juwel ist die im 13. Jh. errichtete Bischofsburg Turaida. Außerdem besuchen Sie die Ruinen des Ordensschlosses und machen Halt an der “Gutmann-Höhle”, der größten Sandsteinhöhle Lettlands. Anschließend fahren Sie nach Riga, wo Sie die nächsten 2 Nächte schlafen.

9. Tag: Romantisches Riga

Nach dem Frühstück erwartet Sie ein ausführlicher Rundgang durch die 800 Jahre alte Stadt Riga. Unübersehbar sind die geschichtlichen Wurzeln der ehemaligen Hansestadt. Mächtige Stadtkirchen, prunkvolle Patrizierhäuser, Kontore und Gilden weisen in die Richtung des Ursprungs und ihrer Tradition – nach Westen. Riga bietet eine sehr gut erhaltene Altstadt mit romantischen Handwerkergässchen, dem Dom, Gilden, der St. Petrus-Kirche mit ihrem 120 m hohen Turm u. v. m. Anschließend unternehmen Sie eine Schifffahrt auf dem Stadtkanal.

10. Tag: Kaunas – Masuren

Fahrt nach Litauen. In Kaunas unternehmen Sie einen kurzen Altstadtrundgang. In der malerischen Altstadt sieht man u. a. die Kaunasser Burg, das ehemalige Rathaus, die Jesuiten-Kirche, das "Donner"- Haus und die Vytautas-Kirche. Im Garten des Militärmuseums werden die wiederhergestellten Denkmäler aus der Vorkriegszeit besichtigt. Ein Bummel über die Fußgängerzone “Freiheitsallee” lohnt sich allemal. Bevor Sie weiter nach Masuren fahren, verabschieden Sie Ihre baltische Reiseleitung. Abendessen und Übernachtung im Schlosshotel St. Bruno.

11. Tag: Masuren

Entdecken Sie die unberührte Natur Masurens bei einer Rundfahrt! Zunächst besichtigen Sie die Wallfahrtskirche Heilige Linde, vor der fliegende Händler in der Hauptsaison ihre Waren und Souvenirs anbieten. Sie wird gern als „Perle des Barock” bezeichnet. Hier nehmen Sie auch an einem Orgelkonzert teil. Nächste Besichtigungsstation ist die Wolfsschanze. Hier hatte Adolf Hitler sein Hauptquartier und überlebte ein Attentat. Auf einem See, eingebettet in herrlicher Natur, können Sie eine Schifffahrt unternehmen. Anschließend Rückfahrt in Ihr luxuriöses Hotel.

12. Tag: Heimreise

Leider müssen Sie heute Abschied nehmen. Mit vielen Erinnerungen im Gepäck geht die Fahrt zurück nach Deutschland. Ankunft in Cottbus um 22.00 Uhr.

Ihre Unterkunft

4-Sterne-Hotels im Baltikum

Während der Rundreise wohnen Sie in exklusiven 4-Sterne-Hotels in Zimmern mit Bad od. DU/WC, TV und Tel. In Masuren haben wir das exklusive Schlosshotel St. Bruno für Sie gebucht.

Reisecode: 9BRR17

Leistungen

  • Fahrt im Premium-Reisebus
  • Tageszeitung am Anreisetag
  • Begrüßungssekt im Bus
  • RCC-Reiseleitung
  • deutsch sprechende Reiseleitung von 2. – 10. Tag
  • 11 Übernachtungen in 4-Sterne-Hotels (1 x in Warschau, 2 x in Vilnius, 1 x in Dikli, 1 x in Vihula, 2 x in Tallinn, 2 x in Riga, 2 x in Lötzen)
  • 11 x Frühstück
  • 11 x Abendessen im Hotel bzw. landestypischen Restaurants (3-Gang-Menü)
  • Rundfahrt laut Programm
  • Stadtführungen in Warschau, Vilnius, Tartu, Tallinn, Riga und Kaunas
  • Eintritt und Führung Wasserburg Trakai
  • Eintritt & Führung Schloss Rundale
  • Besuch der Universität Tartu
  • Führung Nationalpark Lahemaa
  • Eintritt im Gutshof Palmse
  • Fahrt in den Nationalpark Gauja mit Sigulda
  • Eintritt Bischofsburg Turaida
  • Schifffahrt in Riga
  • Panoramafahrt Masuren
  • Eintritt & Führung Wolfsschanze
  • Besuch Kloster-Komplex Heilige Linde

(weitere Eintritte nicht im Reisepreis enthalten)

12 Tage ab 1.598,00 €
Doppelzimmer DU/WC, LA
Jetzt Buchen

Unsere Empfehlungen