Merkliste
01_Europa

Aufregende Tiroler Berge

Bergbahnen im Reisepreis enthalten!

Spektakuläre Aussichten vor Österreichs höchst gelegenem Café auf 3.440 m am Pitztaler Gletscher, eine interessante Wanderung durch den ZirbenPark Hochzeiger, eine Fahrt „ins ewige Eis“ auf der spektakulären Kaunertaler Gletscherstraße, „Europas höchste Floßfahrt“ am Rifflsee oder ein Besuch im Tiroler Steinbockzentrum in St. Leonhard – das sind nur einige Höhepunkte, die der „Gletscherpark Tirol“ bietet!

Diese Reise ist zur Zeit nicht online buchbar.
Bitte senden Sie uns stattdessen eine Anfrage, oder nutzen Sie telefonisch unseren Kundenservice: Tel: +49 355 38363200

So reisen Sie

1. Tag: Anreise ins Pitztal

Abfahrt in Cottbus um 06.00 Uhr. Vorbei an München erreichen Sie am Nachmittag Ihren Urlaubsort Arzl im Pitztal. Familie Staggl heißt Sie mit einem Begrüßungsgetränk herzlich willkommen. Zimmerbezug und Abendessen.

2. Tag: Benni-Raich-Brücke – Das Dach Tirols

Nach dem Frühstück lernen Sie Ihren Urlaubsort Arzl kennen. Besonders sehenswert ist die Benni-Raich-Brücke, eine Hängebrücke mit einer Spannweite von ca. 138 m. In Jerzens besuchen Sie das Zirbenmuseum, bevor es weiter durch das wildromantische Pitztal bis nach Mittelberg geht. Hier nehmen Sie den Gletscherexpress, der Sie auf 2.840 m Seehöhe bringt. Danach geht es weiter mit Österreichs höchster Seilbahn, der Wildspitzbahn, die Sie schnell und bequem auf den Hinteren Brunnenkogel (3.440 m) befördert. Hier erwartet Sie Österreichs höchstes Café – DAS 3440. Auf der freischwebenden Terrasse sind die umliegenden Gipfel der Ötztaler Alpen zum Greifen nah. Genießen Sie den fantastischen Rundumblick.

3. Tag: Mieminger Plateau – ZirbenPark

Heute unternehmen Sie eine wunderschöne Rundfahrt um den Tschirgant, einen 2.370 m hohen Berg bei Imst. Dabei fahren Sie über das bekannte Mieminger Plateau, wo die erste Staffel der beliebten Fernsehserie „Der Bergdoktor“ gedreht wurde. Anschließend geht es mit der Hochzeigerbahn bis zur Mittelstation, wo sich der ZirbenPark Hochzeiger befindet. Der 1 km lange Rundwanderweg auf 2.000 m Höhe führt durch den Zirbenwald und hat viele Höhepunkte zu bieten. Bergbahnfahrten im Reisepreis enthalten!

4. Tag: Kaunertaler Gletscherstraße

Nach Besuch des Archäologischen Museums in Fliess, wo Sie alte Schätze und höchst interessante Ausstellungsstücke begutachten können, geht es weiter durch das Oberinntal, vorbei am Gepatsch-Stausee bis zum Kaunertaler Gletscher (2.840 m) – eine der imposantesten Bergstrecken der Alpen. Auf 26 km Länge werden insgesamt 29 Kehren und ein Höhenunterschied von knapp 1.500 m überwunden. Sie werden staunen! Auf dem Rückweg zum Hotel besichtigen Sie die Wallfahrtskirche Kaltenbrunn.

5. Tag: Ötztal – Untermarkter Alm

In der Heimat von Ötzi können Sie das Freilandmuseum Ötzi-Dorf besuchen und viel über den berühmten Mann im Eis erfahren. Oder Sie nehmen an einer kleinen Wanderung zum Stuibenwasserfall, dem größten Wasserfall Tirols, teil – welch ein gewaltiges Naturschauspiel! Am Nachmittag Weiterfahrt nach Hoch- Imst. Hier geht es mit der Doppelsesselbahn zur Untermarkter Alm. Genießen Sie die tolle Aussicht auf Imst und die Tiroler Bergwelt von der großen Sonnenterrasse auf 1.500 m Seehöhe oder fahren Sie mit der längsten Sommerrodelbahn der Alpen (3,5 km Länge), der Alpine Coaster Bahn, ins Tal.

6. Tag: Olympiastadt Innsbruck

Tagesfahrt nach Innsbruck. Sie nehmen an einem Stadtrundgang teil und besichtigen die Bergisel-Schanze. Möglichkeit zur Auffahrt mit dem Lift bis zur Aussichtsplattform, wo Sie Innsbruck aus der Sicht der Skispringer erleben können. Einzigartig! Danach Rückfahrt in die Altstadt mit Freizeit für eigene Erkundungen. Schlendern Sie durch die Straßen der mittelalterlichen Altstadt bzw. unter schattigen Laubengängen zu bunten Häuserzeilen und gelangen Sie so zum Wahrzeichen der Tiroler Landeshauptstadt – dem Goldenen Dachl. Aber auch die Kaiserliche Hofburg, die Hofkirche oder der Hofgarten sind einen Besuch wert.

7. Tag: Rifflsee – Steinbockzentrum

In Mandarfen im Pilztal fahren Sie mit der Rifflseebahn bis zum Rifflsee auf 2.300 m Höhe. Österreichs höchstgelegener Bergsee ist der wohl schönste See in den Hochalpen, ein Naturkleinod. Wanderung oder Floßfahrt auf dem Rifflsee bzw. lassen Sie sich auf der Aussichtsterrasse der Sunna Alm die Sonne ins Gesicht scheinen. Sie besuchen das neu errichtete Steinbockzentrum in St. Leonhard. Im frei begehbaren Wildtiergehege können Sie Murmeltiere und Steinböcke auf Augenhöhe beobachten.

8. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise an und erreichen Cottbus um 20.00 Uhr.

Ihre Unterkunft

4-Sterne-Hotel Arzlerhof

Das 4-Sterne-Hotel Arzlerhof liegt auf einem Sonnenplateau am Eingang des Pitztals. Die modernen Zimmer sind mit Bad od. DU/WC, Föhn, TV, Tel., Safe und Sitzecke ausgestattet. Zum Hotel gehören Restaurant, Bar, Lift und Wellnessoase (ca. 600 m² Panoramaschwimmbad, Sauna und Dampfbad).

Leistungen

  • Fahrt im Premium-Reisebus
  • Begrüßungssekt im Bus
  • Reiseleitung
  • 7 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel Arzlerhof in Arzl im Pitztal
  • Begrüßungsgetränk
  • 7 x Frühstücksbuffet
  • tägl. Kuchen- & Snackbuffet
  • 6 x Abendessen (5-Gang-Wahlmenü mit Salatbuffet)
  • 1 x Gala-Dinner mit Pianomusik
  • 1 Tanzabend mit Livemusik
  • Ortsrundgang in Arzl mit Besuch der Benni-Raich-Brücke & des Zirbenmuseums
  • Fahrt mit dem Gletscherexpress & der Wildspitzbahn zum Pitztaler Gletscher
  • Fahrt mit der Hochzeigerbahn bis zur Mittelstation & Besuch des ZirbenParks Hochzeiger
  • Rundfahrt Tschirgant/Mieminger Plateau
  • Eintritt Archäologisches Museum in Fliess
  • Fahrt auf der Kaunertaler Gletscherstraße (inkl. Maut)
  • Besuch der Wallfahrtskirche Kaltenbrunn
  • Fahrt ins Ötztal
  • Fahrt mit der Doppelsesselbahn zur Untermarkter Alm
  • Tagesfahrt nach Innsbruck mit Stadtrundfahrt & Führung auf der Bergisel-Schanze
  • Fahrt mit der Rifflseebahn zum Rifflsee
  • Eintritt Steinbockzentrum
  • Bademantel für den Aufenthalt
  • Nutzung des Wellnessbereichs im Hotel
  • Pitztal Sommer Card mit vielen Vergünstigungen
  • Fremdenverkehrsabgabe

(weitere Eintritte nicht im Reisepreis enthalten)

Unsere Empfehlungen