Merkliste
03_Asien

Abenteuer winterlicher Baikalsee & Transsibirische Eisenbahn

Nächster Termin: 20.02. - 28.02.2022 (9 Tage)

Auf dieser Reise im sibirischen Winter fahren Sie über den zugefrorenen Baikalsee, lernen das Leben der Einheimischen kennen, genießen die Fahrt mit der Transsibirischen Eisenbahn und kommen zu den buddhistischen Mönchen. Eine außergewöhnliche Reise, die in einer "anderen Welt" tolle Reiseerlebnisse erwarten lässt, aber auch eine gewisse Portion Toleranz erfordert - denn in Sibirien gehen die Uhren anders!

Hotels laut Katalog

9 Tage
1 möglicher Termin
ab 2.498,00 €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
20.02. - 28.02.2022 (Winterlicher Baikalsee)
9 Tage
Doppelzimmer mit DU/WC, LP
Belegung: 2 Personen
2.498,00 €
weitere Leistungen
Zusatzleistungen
Preis pro Person
Visagebühren
95,00 €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden.
20.02. - 28.02.2022 (Winterlicher Baikalsee)
9 Tage
Einzelzimmer mit DU/WC, LP
Belegung: 1 Person
2.774,00 €
weitere Leistungen
Zusatzleistungen
Preis pro Person
Visagebühren
95,00 €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden.

Beschreibung

1. Tag: Anreise nach Moskau

Fahrt von Cottbus nach Berlin. Ihre Reise durch die faszinierende Welt Russlands könnte wohl mit keiner Stadt besser beginnen als mit Moskau, wo Sie die erste Nacht verbringen. Mit dem Flugzeug erreichen Sie die prunkvolle Stadt, die als Wahrzeichen von Russland gilt und Ihnen einen ersten Einblick in die ferne Kultur ermöglicht.

2. Tag: Moskau

Am Vormittag unternehmen Sie eine Entdeckungstour in Moskau. Geprägt von historischen Bauwerken und Kulturdenkmälern, beeindruckt die Millionenstadt v. a. mit Ihrer landestypischen Architektur, den prunkvollen Türmen und goldverzierten Kuppel. Beim Stadtspaziergang über den berühmten Roten Platz, vorbei am Lenin-Museum und der Lomonossow-Universität gelangen Sie zum Neujungfrauenkloster und der Bailius-Katehdrale. Die einzigartige Architketur erzählt Geschichten aus früherer Zeit, in der die bunten Zwiebeltürme und die imposante Festungsanlage erbaut wurden. Im historischen Zentrum haben Sie Gelegenheit für ein landestypisches Mittagessen. Von dort aus können Sie gestärkt zum Moskauer Kreml gehen, dem Regierungssitz des Staatspräsidenten. Entdecken Sie auch den eindrucksvollen Stadtteil Moscow-City, das "New York Europas" genannt, der mit seinen prachtvollen Hochhäusern das luxuriöse Ambiente der Stadt vervollständigt. Am Abend fliegen Sie weiter nach Irkutsk. Genießen Sie den Anblick des nächtlich erleuchteten Moskaus aus der Vogelperspektive.

3. Tag: Irkutsk - Tscherski Stein - Listwjanka

In Irkutsk angekommen, erwartet Sie eine neue Welt. Statt Großstadttrubel findet sich nun eine von Schnee bedeckte, märchenhafte Kulisse. Gelegen am einzigen natürlichen Abluss des Baikalsees, der zu dieser Zeit zugefroren einen atemberaubenden winterlichen Anblick bietet, ist die Stadt ein wichtiger Ort für Handel und Wirtschaft. Nach dem Frühstück in einem Stadtrestaurant tauchen Sie in die Universitätsstadt ein und schlendern entlang der Uferpromenade. Die alten Holzhäuser, kleinen Cafés und Kunstgeschäfte machen aus dieser großen Stadt ein heimeliges Örtchen. Die Fahrt zum Baikalsee, dem größten Süßwasserreservoire der Erde, präsentiert Ihnen ein außergewönliches Naturschauspiel. Auf der Aussichtsplattform am Tscherski Stein, die Sie mit der Seilbahn erreichen, genießen einen atemberaubenden Panoramablick über die Weiten des Sees. Bevor Sie die Weiten Sibiriens erkunden, checken Sie für drei Nächte im Hotel in Listwjanka ein. Ein gemeinsames Abendessen rundet den Tag ab.

4. Tag: Tagesausflug nach Bolschije Koty

Am Morgen wecken die eiskalte Luft und der Geruch von frischem Fisch, der Ihnen auf dem Markt entgegenkommt, die müden Geister. Es geht zum Baikal-Museum, das Sie mit der Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt des Baikals bekanntmacht. Anschließend erwartet Sie ein wahres Kunstwerk der Natur. Mit dem Auto werden Sie über die massive Eisschicht gefahren, die den gesamten Baikalsee im Winterschlaf hält. Kein Ort gleicht hier dem anderen: mal ist das Eis rissig oder mit weißen Bläschen gesprenkelt, mal ist es glasklar und ermöglicht freie Sicht bis zum Grund. Für den besonderen Adrenalin-Kick stehen außerdem Schneemobile bereit, mit denen Sie optional über das Eis schlittern können. Die Fahrt über den See führt in das abgeschiedene Dorf Bolschije Koty, das umgeben von Wald und Bergen nur vom Wasser aus zu erreichen ist. Der Ort mit dem Charme eines alten Wikingerdorfs bietet durch schroffe Steilküsten eine spektakuläre Kulisse. Sie tauchen ein in das isolierte Leben der Dorfbewohner, das vor allem im Winter von Extrembedingungen geprägt ist. Beim Eisfischen im Biakalsee mit anschließendem Zusammensitzen am Lagerfeuer geben die Einheimischen einen hautnahen Einblick in ihre Lebensweise.

5. Tag: Tagesausflug Listwjanka

Am Vormittag kommen Sie dieser beeindruckenden Natur während einer Luftkissenbootsfahrt ganz nah. Der zugefrorene See bildet dabei eine Eisbrücke hin zur alten Strecke der Transsibirischen Eisenbahn. Beim Mittagessen genießen Sie dann die russische Suppe "Soljanka", die Sie wieder aufwärmt und Ihnen ein wohltuendes Gefühl schenkt. Frisch gestärkt lassen Sie sich bei einer Hundeschlittenfahrt von der winterlichen Landschaft in Listwjanka verzaubern. In Decken gehüllt genießen Sie die klirrende Kälte und den romantischen Anblick des Schnees, der unter dem Gewicht des Schlittens knistert und magisch in der Sonne glitzert.

6. Tag: Talzy - Irkutsk

Heute widmen Sie sich der sibirischen Baukunst, deren einzigartige Werke Sie im Freilichtmuseum Talzy bestaunen. Zurück in Irkutsk, das Sie erneut mit seinem Kleinstadtflair bezaubert, können Sie bei einem entspannten Bummel durch die Markthallen der Stadt nach Lust und Laune stöbern und die herrlich duftenden Spezialitäten probieren. im Dekabristen-Museum machen Sie eine Reise zum Anfang des 19. Jh.: Zwei authentisch ausgestattete Familienhäuser ehemaliger Revolutionäre erzählen die Geschichte der Dekabristen, die den Versuch, das Zarenregime zu stürzen, mit ihrem Leben bezahlten. Optional bietet das Schiff Angara, einer der ältesten Eisbrecher der Welt, ein weiteres kulturelles Highlight. Umgaut als Museum, berichtet es heute üer die Seefahrt und die Erforschung des Baikalsees. Beim Abendessen in einem Restaurant in Irkutsk lassen Sie sich von einer Folklorevorführung in den Bann ziehen. Über Nacht fahren Sie mit der Transsibirischen Eisenbahn nach Ulan-Ude. Ein ganz besonderes Erlebnis erwartet Sie am Bahnhof in Irkutsk. Die Einfahrt der Transsibirischen Eisenbahn, die sich schon von Weitem schnaufend und dampfend ankündigt. Mit einem lauten Pfeifen fährt der Zug in den Bahnhof ein und hinterlässt einen majestätischen Eindruck mit seinem gewaltigen Führerhaus und den zahlreichen Waggons, die sich dahinter anreihen. Sie nehmen Platz in den kleinen Abteilen, ausgestattet mit Betten und einem kleinen Tisch, die eine angenehme Reise in Aussicht stellen. Während der 9-stündigen Fahrt nach Ulan-Ude schlängelt sich der Zug der längsten Eisenbahnstrecke der Welt entlang malerischer Landschaften und zerklüfteter Steilklippen. Lehnen Sie sich zurück, genießen Sie die Fahrt durch die Weiten Russlands und lassen Sie sich von dem Flair dieser altehrwürdigen Bahn mitreißen.

7. Tag: Ulan-Ude - Kloster Dazan

Vormittags Stadtbesichtigung in Ulan-Ude. Die Hauptstadt der Republik Burjatien weist so einige Ähnlichkeiten zur Mongolei auf, die ihr einen außergewöhnlichen asiatischen Touch verleihen. Das Operntheater im Stadtzentrum wurde weltweit von Kritikern gelobt und bietet einen majestätischen Anblick, der vom imposanten Musikbrunnen noch untermauert wird. Prächtige Wasserspiele und klassische Musik laden zum Verweilen ein, bevor Sie der Weg zum buddhistischen Kloster Iwolginski Dazan führt, einem der bedeutendsten heiigen Orte in Burjatien. Von außen ein prunkvolles, architektonisches Meisterwerk, das farbenfroh gestaltet ist und von traditionellen Tierskulpturen geziert wird, verbirgt sich im Inneren eine weitläufige Klosteranlage. Schlendern Sie vorbei an zahlreichen Tempeln, begleitet von akustischer Mantrameditation, und tauchen Sie ein in die Geburtsstätte des russischen Buddismus. Nur hier haben Sie die Chance auf einen einmaligen Einblick in die Bräuche der Burjaten, denen Sie bei Ihren Gebeten und Ritualen in den Gebetsmühlen zusehen können. Beim geselligen, landestypischen Mittagessen im "Dorf der Altgläubigen" hören Sie die Geschichten, die Sie mit in alten Zeiten nehmen, bevor Sie etwas freie Zeit genießen. Ein Abendessen mit burjatischer Folklore rundet den Tag schließlich ab.

8. Tag: Mit der Transsibirischen Eisenbahn nach Irkutsk

Am frühen Morgen steigen Sie in die Transsibirische Eisenbahn ein und lassen die spektakuläre Landschaft Sibiriens an sich vorüberziehen. Die lange Fahrt lädt dazu ein, die Seele baumeln zu lassen, aus dem Fenster zu sehen und in seinen Träumen zu versinken. Angekommen in Irkutsk beziehen Sie Ihr Hotel und begeben sich für das Abschiedsessen in ein historisches Stadtrestaurant. Begleitet von russischer Folklore genießen Sie das landestypische Essen und schwelgen noch lange in den Erinnerungen der vergangenen Tage.

9. Tag: Rückflug nach Berlin

Heute verabschieden Sie sich schweren Herzens von der lieb gewonnenen Ferne und dem Zauber des Baikalsees. Sie fliegen von Irkutsk nach Moskau und schlileßlich weiter nach Berlin. Zurück in der Heimat, genießen Sie das angenehme Klima, doch werden gerne an die kalten, klaren Wintertage im Herzen Sibiriens zurückdenken.

Leistungen

  • Fahrt Cottbus - Berlin - Cottbus
  • Flug Berlin - Moskau - Berlin mit Aeronautic
  • Flug Moskau - Irkutsk - Moskau mit Aeronautic
  • Transfer Flughafen - Hotel - Flughafen
  • RCC-Reisebegleitung
  • örtl., deutsch sprechende Reiseleitung in Russland
  • 6 Übernachtungen in 3-Sterne-Hotels in Russland
  • 6 x Frühstück
  • 1 x Frühstück in einem Stadtrestaurant in Irkutsk
  • 1 x landestypisches Mittagessen in Moskau
  • 1 x landestypisches Miitagessen bei einer russischen Familie
  • 1 x landestypisches Mittagessen in einem Dorfrestaurant
  • 1 x landestypisches Mittagessen im "Dorf der Altgläubigen"
  • 2 x Abendessen im Hotel in Listwjanka
  • 1 x landestypisches Abendessen in einem Dorfrestaurant in Listwjanka
  • 1 x Abendessen in einem Stadtrestaurant in Irkutsk
  • 1 x Abendessen mit burjatischer Folklore in Ulan-Ude
  • 1 x Abschiedsessen mit Folklore in einem Stadtrestaurant in Irkutsk
  • Hotelregistrierungsgebühren
  • Ausflüge lt. Reiseverlauf in landestypischen Reisebussen
  • Audiogeräte für das Tagesprogramm in Moskau
  • Seilbahnfahrt zum Tscherski-Stein
  • Eisfahrt mit Autos auf dem Baikalsee von Listwjanka nach Bolschije Koty & zurück
  • Lagerfeuer & Tee mit sibirischen Kräutern
  • Eisfischen im Baikalsee mit den Einheimischen
  • Luftkissenbootsfahrt zur alten Strecke der Transsibirischen Eisenbahn
  • Hundeschlittenfahrt im Raum Listwjanka
  • Fahrt mit der Transsibirischen Eisenbahn Irkutsk - Ulan-ude - Irkutsk (2. Kl.)
  • 1 Übernachtung in der Transsibirischen Eisenbahn (2-Bett-Abteil mit DU/WC)
  • Stadtrundfahrt in Irkutsk
  • Stadtrundfahrt in Ulan-Ude
  • Stadtrundfahrt in Moskau
  • Eintritte für Moskauer Kreml, Limnologisches Institut am Baikalsee, Freilichtmuseum Talzy, Dekabristen-Museum, buddhistisches Kloster Iwolginski Dazan

Nicht im Preis enthalten:

  • weitere Eintritte, pers. Ausgaben & Versicherungen, Trinkgelder, Getränke
  • Visagebühren: € 95,- (wird durch den RCC besorgt)

Reisedokumente:

  • Reisepass, der nach Reiseende noch 6 Monate gültig sein muss.
  • Auslandskrankenversicherung notwendig!
9 Tage ab 2.498,00 €
Doppelzimmer mit DU/WC, LP
Jetzt Buchen

Unsere Empfehlungen